arconsis IT-Solutions GmbH veranstaltet am KIT Workshop für "Mobile Softwareentwicklung"

Studenten erhielten wichtige Tipps für ihre Semesterarbeit zur Entwicklung einer Mensa-App

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
In einem zweitägigen Workshop der arconsis IT-Solutions GmbH erhielten zwölf Informatik-Studenten des KIT in einem Workshop einen Einblick in die mobile Softwareentwicklung und in die native iOS-Entwicklung. Geleitet wurde der Workshop von Wolfgang Frank, Geschäftsführer der Karlsruher arconsis IT-Solutions GmbH, der den Teilnehmern die wichtigsten Frameworks und Tools zum Erstellen einer App zeigte. Ziel war es, die ersten Hürden in der App-Entwicklung gemeinsam im Workshop zu meistern. Die Studenten entwickeln im Rahmen der Veranstaltung "Praxis der Software-Entwicklung" am Institut für Programmstrukturen und Datenorganisation (IPD), Lehrstuhl Prof. Reussner, eine App für die Mensa.

Eine Wetter-App, der virtuelle Terminplaner oder auch soziale Kontakte über Facebook, Xing oder Twitter pflegen - Apps sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Einen Einblick in die Praxis und das professionelle Programmieren solcher Anwendungen, erhielten am 12. und 13. Januar 2012 am KIT insgesamt zwölf Studenten des Studiengangs Informatik. Veranstaltet wurde der Workshop von den Karlsruher Mobile-Experten arconsis IT-Solutions. arconsis bietet IT-Dienstleistungen in den Bereichen "Mobile Enterprise" und "Adaptive Enterprise" an und entwickelt unter anderem für die 1&1 Internet AG mobile Anwendungen und Systeme. In den praktischen Übungen konnten erste Erfahrungen im Umgang mit den zentralen Methoden, Werkzeugen und Frameworks gesammelt werden, so dass die Teilnehmer im Anschluss an den Workshop eine solide Wissensbasis für das weitere Studium der Materie und der Umsetzung ihrer App-Ideen haben.

Zukünftig sind weitere Praxiskurse bzw. Vorlesungen mit arconsis zu Themen rund um die mobile Software-Entwicklung am KIT geplant. "Mit arconsis haben wir den richtigen Partner für unser Programmierpraktikum gefunden und können unseren Studenten so neben der Theorie praxisnahes Expertenwissen anbieten", so Prof. Ralf Reussner vom KIT. Die Studenten profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung bekannter iOS-Experten, die schon zahlreiche Software-Entwicklungsprojekte in den Rollen als Entwickler und Architekt sowie Coach und Projektmanager erfolgreich umgesetzt haben und regelmäßig Workshops auf großen Entwicklerkonferenzen, wie zum Beispiel der Mobile TechConference und dem iOS Code Camp, durchführen.

Der Referent Wolfgang Frank von der arconsis IT Solutions GmbH beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit der Android- und iOS-Entwicklung. Dabei hat er bereits von Beginn an bei der Android-Tablet-Entwicklung mitgewirkt. Unter anderem ist er Gründer des Open-Source-Projekts "iPhonical" mit Fokus auf Cross-Plattform mittels textbasierter, domänenspezifischer Sprachen (DSL) sowie MDSD/Eclipse-Werkzeugketten. Als Agile Coach (CSM, CSP) und Softwarearchitekt für komplexe Enterprise-Systeme unterstützt er Kunden beim Bau von Mobile Gateways zur Anbindung an die mobile Welt. Auch hat er schon in diversen Magazinen Fachartikel geschrieben und hält regelmäßig Vorträge auf Fachkonferenzen wie der MobileTech Conference.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.