Die EDIFACT-Spezialisten von ArcMind präsentieren erneut ein Menü der Sterne-Kategorie

Die ArcMind Technologies GmbH präsentiert auf der E-world energy & water (16.-18. Februar 2016 in Essen) technologisch und funktional führende IT-Werkzeuge für alle Belange der EDIFACT-basierten Energiemarktkommunikation

(PresseBox) ( Essen, )
Die ArcMind Technologies GmbH präsentiert auf der E-world energy & water (16.-18. Februar 2016 in Essen) technologisch und funktional führende IT-Werkzeuge für alle Belange der EDIFACT-basierten Energiemarkt-kommunikation. Im Messegepäck befinden sich zahlreiche Innovationen, beispielsweise die EDItion Delta, das neueste Mitglied der Produktfamilie. Wie im Vorjahr ist das Essener Unternehmen in Halle 1 am Stand 1-414 anzutreffen.

Wenn in der ArcMind-Softwareküche gekocht wird, kommen immer schmackhafte neue Speisen auf den Teller. Auch 2015 waren die Entwickler kreativ und haben nützliche Features und neue Tools zubereitet . Das betrifft nicht nur die bewährten Lösungen EDItion D (zur Übersetzung und Bearbeitung aller EDIFACT-Nachrichten) und EDItion S (für die EDIFACT-Marktkommunikation). Mit der EDItion Delta hat die Produktfamilie ein neues Mitglied bekommen. Viele der neuen Applikationen haben bereits begeisterte Anwender gefunden. Für neue Interessenten an ArcMind-Produkten ist die E-world ein idealer Ort, um eine erste unverbindliche Verkostung vorzunehmen. Hier die Speisenkarte im Telegrammstil:

EDItion D:

• AHB-Prüfung: Implementierung der „Mussfeldprüfung" gemäß Anwenderhandbuch (AHB). Bei Stammdatenanbindung kann darüber hinaus auch eine Sollfeldprüfung (z.B. ist der Zählpunkt vorhanden?) durchgeführt werden. Hintergrund: Die AHB-Prüfung umfasst die Überprüfung mehrerer CONTRL-Ebenen, bzw. -Segmente, von der Übertragungsdateiantwort (UCI) über die Nachrichtenantwort (UCM) bis zur Segment-Fehleranzeige (UCS) und Datenelement-Fehleranzeige (UCD).

• EDIFACT-Versionskonverter: Ermöglicht per Knopfdruck die Konvertierung einer EDIFACT-Nachricht von einer Format-Version in eine andere, z.B. MSCONS 2.2a auf 2.2b (verfügbar ab 01.02.2016).

• ZUGFeRD: Elektronische Rechnungen gemäß einheitlichem ZUGFeRD-Format können empfangen und automatisch in eine PDF-Rechnung und eine XML-Rechnung konvertiert werden (verfügbar ab 01.02.2016).

EDItion S:

• Die EDItion S steht nun auch für die Wechselprozesse im Messwesen (WiM) zur Verfügung. Beim unabhängigen Messstellenbetreiber und Messdienstleister KEHAG Messtechnik GmbH in Lohfelden (bei Kassel) unterstützt die EDItion S seit März 2015 höchst effektiv die WiM-Marktkommunikation.

• Die Geschäftsprozesse zur Kundenbelieferung mit Elektrizität (GPKE) können seit Anfang Dezember 2015 ebenfalls mit der EDItion S abgewickelt werden.

EDItion Delta:
Das neu entwickelte Tool ermöglicht einen einfachen Vergleich von EDIFACT-Formatversionen, die sich bekanntlich jeweils im halbjährlichen Turnus (01.04. und 01.10.) ändern. Die EDItion Delta vergleicht hierbei die EDIFACT-Versionsbeschreibung in den Dokumenten des BDEW: in der Nachrichtenbeschreibung (MIG) als auch in den Anwenderhandbüchern (AHB). Die Dokumente werden sowohl in einem tabellarischen Vergleich und farblicher Markierung dargestellt. Zusätzlich ist es möglich, die Vergleiche für MIG und AHB separat durchzuführen.

Das ArcMind-Messeteam informiert auf der E-world selbstverständlich auch über die anderen Produkte, die EDItion T, den EDIFACT-Testnachrichtengenerator, und den EdiEater zur einfachen Fehlerdiagnose beispielsweise. Darüber hinaus hat sich ArcMind in zahlreichen Datenqualitätsprojekten einen Namen gemacht. Kein Zweifel – wenn es um EDIFACT und Energiedatenmanagement geht, zählt ArcMind zu den Sterneköchen im Land.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.