Vorstände im Amt bestätigt

Dr. Karl Heinz Tebel für zwei weitere Jahre zum Vorsitzenden des Arbeitgeberbandes Nordostchemie e.V. gewählt

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Mitgliederversammlung des Arbeitgeberverbandes Nordostchemie e.V. hat anlässlich ihrer heutigen Sitzung den Verbandsvorstand bestätigt. Dr. Karl Heinz Tebel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BASF Schwarzheide GmbH, wurde als Vorsitzender wiedergewählt. Neue Verstärkung für den Vorstand ist Astrid Serfling von der Dow Olefinverbund GmbH in Sachsen-Anhalt.

Tebels Fokus für die neue Amtszeit ist eindeutig: "Die Sicherung und der Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit unserer zumeist mittelständisch geprägten Unternehmen zu erhalten ist die wichtigste Aufgabe unseres Verbandes." Grundlage hierfür ist eine notwendige Flexibilisierung, um auf strukturelle und marktgetriebene Veränderungen angemessen reagieren zu können. Darüber hinaus muss die Leistungsfähigkeit gestärkt werden. Dies bedeutet sowohl die erforderlichen Qualifikationen der Beschäftigten sicherzustellen, wie auch gleichzeitig Angebote im Gesundheitsmanagement auszubauen.

Seit 2013 führt Tebel als Vorsitzender den Verband. Die stellvertretenden Vorsitzenden sind Klaus Kuhlage, Akzo Nobel Functional Chemicals GmbH und Gerd Kunkel, Wacker Chemie AG, Werk Nünchritz. Weitere Vorstandsmitglieder sind Annett Enderle, Pfizer Deutschland GmbH, Dr. Christof Günther, InfraLeuna GmbH, Dr. Eduard Heyl, Heyl Chemisch-pharmazeutische Fabrik GmbH & Co. KG, Rainer G. Jahn, RGJ Projekte & Management, Gudrun Lohkamp, Bayer Pharma AG, Dr. Christian Huberto Schleicher, Bayer Bitterfeld GmbH sowie Astrid Serfling, Dow Olefinverbund GmbH, Werk Schkopau.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.