System-on-Module (SOM) mit Texas Instruments Sitara AM5728 / AM5748

SODIMM-Modul mit Dual-Core ARM Cortex-A15 und zwei C66x-Signalprozessoren

MitySOM Prozessor-Modul mit Texas Instruments AM5728 / AM5748
(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Critical Link’s MitySOM-AM57F ist ein flexibles System-on-Module, das auf Texas Instruments AM57xx Sitara-Prozessor basiert, der von einem Artix-7 FPGA flankiert wird. Der AM57xx enthält zwei Cortex-A15-Prozessoren zwei und C66xx DSP. Das Modul ermöglicht eine optimale Verteilung von Aufgaben für viele Aufgaben in digitaler Signalverarbeitung, Automatisierung und Kommunikation.

Das Modul hat das Format 88,0mm x 69,4mm, benötigt einen MXM-Sockel (304 Kontakte) und bietet u.a. folgende Schnittstellen:

2x GbE EMAC, 2x 10/100 EMAC mit EtherCAT-Unterstützung, McASP Audio-Interface, Kamera-/Video-Eingang, 2x Schnittstellen für MMC/SD-Card, SATA-2 (6 Gbps), HDMI 1.4a Output, 3x I2C, 3x UART, bis zu 200 GPIO (davon bis zu 96 am FPGA).

Typische Anwendungen sind Embedded Instrumentation, Factory Automation, Machine Vision, Industrial Communication, Smart Grid, Medical Instrumentation and Imaging, Embedded Control Processing, Network Enabled Data Acquisition, Test and Measurement, Software Defined Radio (SDR), Power Protection Systems, Embedded Cameras, Smart Vision Systems, Human Machine Interface oder Digital Signage.

Für die ersten Schritte mit dem MitySOM-AM57F wird ein Development Kit mit einem Linux-basierten Board Support Package und GCC Compiler und Debugger angeboten. Die Signaprozessoren des AM57xx werden durch Texas Instruments‘ Code Composer Studio unterstützt. Für das FPGA werden Beispielprojekte zur Verfügung gestellt, die u.a. die Nutzung von PCIe und Speicher zeigen. Das Development Kit bietet u.a. einem FMC-Steckplatz, vier Ethernet-Ports, Sockel für Micro-SD und SATA, Audio I/O, USB-C und USB2.0.

Kundenspezifische Änderungen oder Erweiterungen von Hardware und Software sind in Absprache mit dem Entwicklerteam möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.