MityCAM-C50000 - Leistungsfähiges System für industrielle Bildverarbeitung

Schnelle Bildverarbeitung mit Arria 10 SoC und 48MP-Sensor

Critical Link MityCAM-C50000 Image Processing Kit (PresseBox) ( Düsseldorf, )
MityCAM-C50000 von Critical Link ist eine Plattform für Videoanwendungen in industriellen, medizinischen und technischen Einsatzbereichen. Ausgestattet mit dem 48 Megapixel-Sensor CMV50000 von ams/CMOSIS bietet MityCAM-C50000 Frameraten von 30 fps (Global Shutter) bei 7920 x 6004 Pixeln Auflösung. Mit besonders niedrigem Dunkelrauschen, seinem sehr großen Dynamikbereich, Schwarzweiß- und RGB-Modi in Verbindung mit Binning, Unterabtastung und on-chip Korrekturalgorithmen ist der Sensor perfekt geeignet für anspruchsvolle Bildverarbeitungsaufgaben.

Signalverarbeitungseinheit des MityCAM-C50000 basiert auf dem A10S-Modul, das mit einem Altera Arria 10 SoC mit zwei Cortex-A9-Prozessoren, einem leistungsfähigem FPGA der neuesten Generation, DDR4-Speicher und bis zu zwölf Highspeed-Transceivern ausgestattet ist.

MityCAM-C50000 bietet zahlreiche Schnittstellen, u.a. USB3 Vision, HDMI (Preview), CoaXPress, Camera Link und GigE Vision.

Um C/C++-Programmierern den Umgang mit dem FPGA zu erleichtern, werden OpenCL, HLS (High Level Synthesis) und andere komfortable Entwicklungsumgebungen unterstützt.

Interessenten, die den CMV50000-Sensor im Hinblick auf ihre Anwendung untersuchen möchten, oder Entwickler, die ihre eigenen Anwendung mit diesem Sensor realisieren wollen, wenden sich bitte an die A.R. Bayer DSP Systeme GmbH. Es stehen Design-Unterlagen und andere hilfreiche Informationen zur Verfügung. Außerdem kann der Entwicklungsprozess durch Inanspruchnahme von Entwicklungsdienstleistungen deutlich verkürzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.