apsolut unterstützt die digitaleTransformation im Einkauf von Pfleiderer

Reduktion von Komplexität und Fehleranfälligkeit durch toolgestützte Standardisierung der Prozesse im strategischen Einkauf

(PresseBox) ( Bielefeld, )
Pfleiderer stellt mit rund 2.100 Mitarbeitern an fünf Produktionsstandorten in Deutschland hochwertige holzbasierte Platten her, die in der Möbelindustrie, im Bereich Bodenbeläge, im Innenausbau und in der Bauindustrie zum Einsatz kommen.

Gemeinsam mit den apsolut-Beratern und SAP Ariba entschied sich Pfleiderer zu Beginn des Projekts bewusst für eine Implementierung, die den Ansprüchen der Holzverarbeitungsindustrie gerecht wird. Zum einen wurden Vor-Ort-Meetings pandemiebedingt von Vorneherein ausgeschlossen. Zum anderen wurde ein phasenweiser Go-Live gewählt, um den ambitionierten Zeitplan abzubilden und ein Maximum an Effizienz zu erzielen. Nacheinander wurden zunächst Ausschreibungen, danach Informationsanfragen und schließlich Auktionen freigeschaltet. Auktionen sind in der Holzindustrie von hoher Relevanz, da dadurch maximale Einsparungen in der Beschaffung dieses Rohstoffs erzielt werden können. Weiterhin nutzt Pfleiderer Ariba auch für Auktionen im Einkauf.

Im Rahmen der verbesserten Prozessarchitektur sendet Ariba nun automatisch Bestellungen und Verträge ans ERP-System. RfQ-Dokumente werden automatisch vom ERP zu Ariba gesendet. Außerdem können Einkaufsinfosätze aus Ariba heraus im ERP erstellt oder aktualisiert werden.

Mit apsolut konnte das Projekt ohne Komplikationen in Time und Budget in kürzester Zeit erfolgreich abgeschlossen werden – ein Umstand, über den sich Frank Unfried, Director Digitalization Purchasing & Indirect Spend bei Pfleiderer, selbstredend sehr gefreut hat: „Mit apsolut haben wir einen Partner gewonnen, der unsere Anforderungen effektiv und effizient in der Konfiguration von Ariba praxisnah in atemberaubender Zeit umgesetzt hat. Die kundenorientierte Vorgehensweise war einer der Hauptgründe, warum wir uns auch bei der Implementierung von SLP und Contract Management für apsolut entschieden haben.“

Ursprünglich sollte zuerst die Sourcing-Lizenz gekauft und eine Schnittstelle für die Lieferanten entwickelt werden. Nach reiflicher Überlegung und konzeptioneller Vorarbeit hat sich Pfleiderer für Ariba SLP entschieden, weshalb die im Standard enthaltene Schnittstelle genutzt werden konnte. Dadurch konnten die Lieferanten weit vor dem Start des SLP-Projektes migriert und im Sourcing verwendet werden.

Aufgrund von vielen Anpassungen in der Bestandslösung für den Holzeinkauf hatte sich Pfleiderer direkt zu Projektstart gegen eine Integration der Prozesse in diesem Bereich entschieden. Als einzige Einkaufsabteilung konnte somit der Holzeinkauf keine Anfragen aus dem ERP nach Ariba übertragen und auch nicht automatisiert Bestellungen und Verträge auslösen. Dennoch kann der Holzeinkauf alle ‚Stand alone‘-Vorteile von Ariba nutzen und ist im Bereich der Auktionen der Pionier! Trotz der unterschiedlichen Anforderungen an einen Beschaffungsprozess in den verschiedenen Abteilungen konnten einheitliche Vorlagen entwickelt werden, die den Prozess unterstützen, vereinheitlichen und verschlanken.

Nach dem erfolgreichen Go-Live wurde apsolut mit der Implementierung der Ariba-Module SLP, SPM und Contracts beauftragt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.