CamCollect® 61, der kompakte IPC für hohe Ansprüche an die Grafikleistung in der Industriellen Bildverarbeitung (IBV)

IBV-Lösungen werden für die Qualitätsprüfung und im zunehmende Maße für die Prozessregelung eingesetzt / Wachsende Ansprüche an die Auflösung bei immer kürzer werdenden Fertigungstakten, stellen hohe Anforderung an Kameras, Übertagungsmedien und IPCs

APROtech CamCollect® 61, Front
(PresseBox) ( Nürnberg, )
CamCollect® 61 für die Industrielle Bildverarbeitung mit besonders hohen Ansprüchen an die Grafikleistung.
APROtech liefert den neuen Industrie-PC CamCollect 61 für Machine Vision ab sofort mit Intel Core i5/i7 der 6. Generation aus. Ein besonderer PCIe-Steckplatz ermöglicht die Integration einer NVIDIA® GeForce® Grafikkarte.

Mit insgesamt 6 x GigE, je 1x Intel® I219, davon 4 Kanäle mit PoE (je 80W) ist der CamCollect 61 ideal bestückt um moderne IBV-Kameras direkt anzuschließen.
Noch mehr Konnektivität ermöglichen
- 4 x USB 2.0, sowie
- 4 x USB 3.0 und ein interner USB 2.0 für einen Dongle.

Bis zu 3 unabhängige Bildschirme werden gleichzeitig bedient.

Speziell für Machine Vision wurden 1x CC/CV lighting controller (24V DC, 1A),
1x Camera-Trigger, 12V DC Output,
1x Quadrature Encoder Input und
1x PWM Output in den Kompakten IPC integriert.

Hier ein Link zum Datenblatt:
http://aprotech.de/…/camcol…/Aprotech_DB_CamCollect_61_D.pdf
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.