APROTECH Edelstahl Panel-PC's mit hoher CPU-Leistung

Merkmale wie "rundum IP65 und rundum in Edelstahl" reichen nicht aus um die neuen Modelle EAGLE AP xx-BT von APROTECH hinreichend zu beschreiben.

APROTECH EAGLE AP xx-BT Front (PresseBox) ( Nürnberg, )
Bezeichnend ist nicht nur das neue schmale Design mit senkrechten Kabelabgängen, sondern auch der weite Temperaturbereich von -20° bis 60°C, sowie die neuen Intel 4-Kern CPU's.
Mit den senkrecht nach unten ausgeführten IP67-Steckern ist nun die Montage mit einem sehr geringen Abstand zur Wand möglich.

Zusätzlich zum neuen und fortschrittlichen Design, ist diese neue Modellfamilie mit einer verbrauchsarmen (nur 10W) Intel CPU E3845 mit 4 Kernen je 1.91GHz ausgestattet.
Selbst die Art des Touch's lässt kaum Wünsche offen. Entweder man wählt ein RTW (Resistive Touch Window), welches auf Druck reagiert, oder man entscheidet sich für einen 2-point Multitouch
als PCT (Projected Capacitive Touch). Beide integrieren sich ideal in das moderne Design und ergeben eine gleichmäßig flache Front.

Anspruchsvolle Visualisierungsaufgaben, umfangreiche Datentransfers oder Simulationen sind über diese ansprechenden Geräte mit Bildschirmdiagonalen von 15", 17" und 19"
nun keine Herausforderung mehr. Lüfterlos und auf Wunsch, statt mit einer HDD (24/7), mit einer industrial SSD bestückt, ist dieses Modell völlig geräuschlos und
ohne rotierende Mechanik recht langlebig. Die Langzeitverfügbarkeit beträgt ab Anfang 2016 mindesten 5 Jahre.

Weitere Informationen via info@aprotech.de oder per Telefon 0911/650079-50.
Datenblätter via www.aprotech.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.