Und wie lagern Sie?

Wer kennt das nicht: Genügend Lagerraum – keiner hat ihn, jeder braucht ihn

Die Apfel Schrank- und Wagenserie ? maximale Lagerkapazität, minimaler Platzbedarf (PresseBox) ( Dossenheim, )
Basierend auf den Anforderungen im eigenen Betrieb, hat Apfel ein Lagersystem entwickelt, das sich mit geringster Stellfläche zufrieden gibt, ohne Lagerkapazitäten einzuschränken. Somit lässt sich Lagerraum in Produktionsraum verwandeln, ohne auf Bedienkomfort, Übersicht und Sauberkeit zu verzichten. Mit den Features der Vertikalschränke von Apfel schlägt man so einige Argumente konventioneller Systeme, wie Rolladen- und Flügeltürenschränke. Ein Beispiel macht es deutlich:

Im Bereich der Metallverarbeitung lassen sich 240 Stück Zerspanungswerkzeuge SK 40 in einem Apfel-Werkzeugschrank WKS auf nur 1 Meter Frontbreite lagern. Zum Vergleich wären für die gleiche Anzahl an Werkzeugen sechs Mal so viele Rolladenschränke von 1 Meter Frontbreite notwendig. Und wer könnte nicht sechs zusätzlche Meter Produktionsraum benötigen ohne auf Lagerkapazitäten zu verzichten?

Positiver Zusatzeffekt der vertikalen Lagerung: Zugriffs- und Rüstzeiten reduzieren sich deutlich durch den beidseitigen Zugriff zum Lagergut, das sich dann "Eins zu Eins" mit dem dazu passenden Werkzeugwagen WSW zum Maschinen- oder Arbeitsplatz transportieren lässt. Statt der erwähnten Werkzeughalterungen für die Blechbearbeitung und Lagersichtkästen für Kleinteile, werden die Schränke speziell für den Bereich KFZ mit beidseitig bestückbaren Lochwänden ausgestattet. In einem Vertikalschrank mit nur 1,30 m Frontbreite schlägt man so das dafür sonst notwendige 8-fache an Wandfläche. Auch für KFZ-Betriebe lassen sich hierzu passende Werkstattwagen mit Ölauffangwanne oder Aufnahmen für technisches Gerät ausrüsten.

Der Individualität sind keine Grenzen gesetzt und die Flexibilität des anwendenden Betriebes wird zusätzlich gesteigert. Jeder Schrank und Transportwagen kann, dank der Modularität, einfach und schnell auf die aktuellen Bedürfnisse des Anwenders umgerüstet werden.

Wer die Produktvielfalt einmal hautnah erleben möchte, sollte die Automechanika in Frankfurt vom 16.09. bis 21.09.2008 nicht verpassen. Besuchen Sie den Apfel-Stand in Halle 9 Stand F95A.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.