ANSYS und Reaction Design unterzeichnen definitive Fusionsvereinbarung

Erweiterung des ANSYS-Produktportfolios um chemische Simulationssoftware

(PresseBox) ( Pittsburgh und San Diego, )
ANSYS, führender Anbieter innovativer technischer Simulationssoftware, gab heute den Abschluss einer definitiven Fusionsvereinbarung mit Reaction Design bekannt, einem führenden Entwickler von chemischer Simulationssoftware. Die Transaktion soll im Januar 2014 abgeschlossen werden. Nach erfolgtem Abschluss wird die Geschäftsleitung weitere Einzelheiten zur Transaktion und zu ihrer Auswirkung auf das erwartete Geschäftsergebnis 2014 bekanntgeben.

Reaction Design mit Sitz in San Diego betreut mehr als 400 Kunden in aller Welt. Sein Hauptprodukt CHEMKIN-PRO gilt als Goldstandard für die Modellierung und Simulation von Gasphasen- und Oberflächenchemie.

Die Kombination der bewährten Computational Fluid Dynamics (CFD)-Lösungen von ANSYS mit den branchenführenden chemischen Lösern von Reaction Design wird die besten Simulationstools für Verbrennungssysteme auf dem Markt hervorbringen. Die Wirkung chemischer Prozesse in einem Verbrennungssystem zu verstehen und vorherzusagen spielt eine wichtige Rolle für die Entwicklung wettbewerbsfähiger Produkte in den Bereichen Transport, Energie und Materialverarbeitung. Angesichts der heutigen komplexen Konstruktionen und der immer kürzeren Entwicklungszyklen reicht es nicht aus, wenn man sich einzig auf Experimente verlässt. Eine effektive Simulation der hiermit verbundenen chemischen Vorgänge im Detail ist entscheidend für die Weiterentwicklung der Motor- und Kraftstofftechnologie. Die Lösungen von Reaction Design ermöglichen es den Herstellern von verkehrs- und energietechnischen Produkten, die angestrebten sauberen Technologien zu realisieren, indem sie die Analyse der chemischen Vorgänge mit Computersimulations- und Modellierungssoftware automatisieren. Die Übernahme von Reaction Design ergänzt das Angebot von ANSYS für die Simulation von Verbrennungsmotoren, um die Kraftstoffeffizienz zu verbessern.

„Unternehmen in den verschiedensten Branchen wollen Produkte mit verbesserter Kraftstoffeffizienz anbieten, von Flugzeugen über Pkws bis hin zu Gasturbinen“, sagte Jim Cashman, CEO von ANSYS. „Seit mehr als 15 Jahren hilft Reaction Design Unternehmen in aller Welt, chemische Prozesse besser zu verstehen. Die Kombination seiner Löser mit den ANSYS-Lösungen liefert den Kunden neue Einsichten in die Verbrennungsvorgänge in ihren Produkten und verbessert damit die Kraftstoffeffizienz. Die Simulationssoftware von Reaction Design ist validiert und benutzerfreundlich und ist daher eine ideale Ergänzung zur ANSYS-Lösungsfamilie. Hiermit setzt ANSYS sein Engagement für die Erweiterung seines Lösungsportfolios sowie unserer Expertise und Erfahrung fort, sowohl durch organisches Wachstum als auch durch gezielte Übernahmen.“

„Wir freuen uns, ein Teil der ANSYS-Familie zu werden“, sagte Bernie Rosenthal, CEO von Reaction Design. „Wir bewundern die Arbeit, die ANSYS in den vergangenen 40 Jahren geleistet hat, um den Kunden bei der Einlösung ihrer Produktversprechen zu helfen. Ich bin davon überzeugt, dass wir einen wesentlichen Wertbeitrag für ANSYS und seine Kunden leisten können. Die bisherigen Kunden von Reaction Design werden ebenfalls von dem verbesserten Zugang zu den Simulationslösungen von ANSYS profitieren.“

Über Reaction Design
Reaction Design in San Diego (Kalifornien) ist ein Software-Anbieter, der es Herstellern in den Bereichen Verkehrs- und Energietechnik ermöglicht, ihre angestrebten sauberen Technologien durch Automatisierung der Analyse chemischer Prozesse mit Computersimulations- und Modellierungslösungen zeitnah zu realisieren. Reaction Design ist exklusiver Entwickler und Distributor von CHEMKIN und CHEMKIN-PRO, dem Goldstandard für die Modellierung der Gasphasen- und Oberflächenchemie. Diese Softwareprodukte liefern den Entwicklern schnelle und zuverlässige Antworten, die im Entwicklungsprozess Zeit und Kosten sparen. Die FORTE-Software von Reaction Design ist ein hoch entwickeltes Computational Fluid Dynamics (CFD)-Simulationspaket für die realistische 3D-Modellierung von Vorgängen in Verbrennungsmotoren mit hervorragenden „Time-to-Solution“-Merkmalen zur Erfüllung der Terminvorgaben in kommerziellen Entwicklungsanwendungen. Die ENERGICO-Software von Reaction Design erlaubt die hochgenaue Chemie-Simulation für Verbrennungssysteme für Gasturbinen und Kesseln/Öfen unter Verwendung automatischer Chemical Reactor Network (CRN)-Analysen. Ein weiteres Produkt von Reaction Design ist das Softwaremodul CHEMKIN-CFD für die detaillierte kinetische Modellierung in anderen technischen Anwendungen wie z. B. CFD-Paketen. Die hoch qualifizierten Ingenieure, Chemiker und Programmierer von Reaction Design verfügen über Erfahrungen auf verschiedenen technologischen Größenebenen, vom Molekül bis zum kompletten Motor. Reaction Design hat mehr als 400 Kunden in der Wirtschaft, in Regierungsstellen und im Bildungsbereich. Mehr zu Reaction Design unter www.reactiondesign.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.