Jean-Julien Goettmann, Gründungsgesellschafter von Anaxis, erläutert, warum der Fonds Anaxis Short Duration für vorsichtige Anleger, die aber dennoch Rendite erzielen wollen, im aktuellen Umfeld unverzichtbar ist

(PresseBox) ( Genf, )
Ziel des Fonds Anaxis Short Duration ist es, von der Rendite von Unternehmensanleihen zu profitieren, dabei aber jederzeit das Risiko sehr gering zu halten. Um dieses niedrige Risikoniveau zu gewährleisten, setzt das Team von Anaxis auf verschiedene Tools. An erster Stelle steht unsere Spezialisierung, d. h. die umfassende Kreditanalyse jedes einzelnen Emittenten.

Der zweite, für die Strategie unseres Short Duration-Fonds charakteristische Faktor ist die Anlage in Anleihen, die kurz vor ihrer Rückzahlung stehen. Dies ist eine sehr starke Komponente der Risikoreduzierung, weil sie es erleichtert, Bücher sowie kurz- und langfristige Cashflows zu analysieren.

Zudem vermeiden wir es, uns zu stark Konjunkturzyklen auszusetzen, wodurch wir das Kreditrisiko in unserem Portfolio weiter verringern. Wir bevorzugen wenig zyklische Sektoren und legen nicht in Finanzanleihen an. Unser ESG-Ansatz sorgt schließlich für weitere Risikoreduzierung, da wir Geschäftsmodelle, die sich schneller als erwartet als überholt erweisen könnten, weder finanzieren noch in diese investieren. Dass wir kein Exposure auf dem Ölmarkt haben, hat sich beispielsweise in der Covid-19-Krise zu Beginn des Jahres 2020 als überaus hilfreich erwiesen.

Unser Portfolio ist jederzeit sehr gut diversifiziert, und diese Strategie stellt ein Schlüsselelement unserer Verwaltung dar. Der Fonds hält zurzeit über 150 Titel. Mit dieser Diversifizierung sorgen wir für eine noch stärkere Minderung des Risikos.

Warum sind wir von unserem Produkt überzeugt und warum glauben wir, dass es in dieser Zeit für unsere Anleger zweckmäßig ist? Weil wir feststellen, dass die Rendite unseres Short Duration-Fonds trotz der äußerst defensiven Positionierung nach der Krise gegenüber vorher um 65% angestiegen ist. Vor dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie erzielte der Fonds eine wiederkehrende Rendite von 2%. Heute verzeichnet er eine Rendite von 3.29% in Euro und von 4.06% in Dollar.

Gleichzeitig ist zu beobachten, dass die Zinsen europäischer Anleihen auf extrem niedrigen Niveaus verharren. Die Rendite der 3-jährigen deutschen Bundesanleihe liegt beispielsweise bei -0,75%. Auch in den USA haben die Märkte einen markanten Zinsrückgang erlebt, sodass kurzlaufende US-Staatsanleihen praktisch keine Renditen mehr einbringen.

Das letzte, aber dennoch nicht unbedeutende Argument, das für die Attraktivität unseres Fonds spricht, sind die massiven Unterstützungsmaßnahmen der Zentralbanken und Regierungen, die in erster Linie kurzlaufende Emissionen bevorzugen. Denn sie sorgen für Liquidität und sichern die Bilanzen von Unternehmen für ihre nächsten Rückzahlungen.

Aus all diesen Gründen sind wir der Auffassung, dass der Fonds Anaxis Short Duration für unsere Anleger heute ganz besonders gut geeignet ist.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.