Ein digitales Beschwerdemanagement

bietet Möglichkeiten zur Steigerung der Qualität, Patientenzufriedenheit und kann einen Einfluss für den wirtschaftlichen Erfolg haben

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Digitalisierung verändert Prozesse, überprüft Abläufe oder hinterfragt auch bestehende Strukturen.

Auch im Beschwerdemanagement hat die Digitalisierung Einzug gehalten. In Kliniken zeigt sich die Notwendigkeit einer übersichtlichen Datenbank mit Suchfunktionen nach Patienten, die sich beschweren, und wie der Bearbeitungsprozess dieser Beschwerden vereinfacht werden kann.

In medizinischen Einrichtungen gewinnt das Beschwerdemanagement immer mehr an Bedeutung. Gründe hierfür sind das Internet und die verschiedenen Social-Media-Kanäle. Zu einem guten Beschwerdemanagement gehören transparente Regelungen hinsichtlich der Zuständigkeiten, der bereichsübergreifenden Kommunikationswegen, wie zum Beispiel: Beschwerde- und Risikomanagement, Befragungen, CIRS, Audits und Begehungen. Der Aufwand, um die Informationen aus verschiedenen Bereichen zusammenzuführen, kann durch eine softwareunterstützende Lösung erheblich reduziert und vereinfacht werden. Durch die Auswertung aller Mitteilungen und daraus resultierenden Veränderungsprozesse können Qualität, der wirtschaftliche Erfolg und die Patientenzufriedenheit nachhaltig erhöht werden.

Profitieren Sie von einem professionellen Beschwerdemanagement!

Wir als, anaQuestra GmbH, unterstützen Sie mit einer ganzheitlichen Lösung. Gleichzeitig haben wir ein Webseminar zum Thema „Digitales Beschwerdemanagement“ konzipiert. Dieses befasst sich mit den Anforderungen an ein gutes Beschwerdemanagement und der Beantwortung folgender Fragen:
  • Wie erfolgt eine kontinuierliche und systematische Erfassung dieser Beschwerden?
  • Wie kann man einfach und schnell mit diesen Patientinnen und Patienten kommunizieren und in Kontakt treten?
  • Wie lässt sich der Aufwand minimieren, um Informationen aus verschiedenen Bereichen (Risikomanagement, Befragungen, CIRS, Feedback oder Audits) zusammenzuführen?
Weitere Informationen und Anmeldung zum Webseminar am 26.08.2021 erhalten Sie hier!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.