Die neuen Strukturprüfungen des Medizinischen Dienstes

Sie benötigen eine Auditlösung für stressfreie Audits und Begehungen?

(PresseBox) ( Berlin, )
Der Medizinische Dienst (MD) prüft die Kliniken jährlich, ob sie die Strukturvoraussetzungen zur Erbringung von Leistungen der Qualitätssicherung-Richtlinien des G-BAs und OPS-Komplexbehandlungen erfüllen. Das neue MDK-Reformgesetz wird die Prüfung von Krankenhausabrechnungen nachhaltig verändern. Neue Prüfregeln sind bei den Audits zu beachten. Wie wirkungsvoll Audits sind, hängt wesentlich von deren Vorbereitung, der Informationstransparenz und der Umsetzungseffizienz von notwendigen Maßnahmen ab.

Das neue MDK-Reformgesetz hat Auswirkungen auf die Krankenhaus-Rechnungsprüfung. Daher gibt es neue Fristen und Prüfquoten zu beachten, um mögliche Strafzahlungen zu vermeiden. Effiziente Tools sind erforderlich, um der steigenden Arbeitsbelastung entgegen zu wirken und sich auf die Überprüfung des Medizinischen Dienstes (MD) vorzubereiten.

Aufgrund dieser Aktualität hat die anaQuestra ein Webseminar veranstaltet und unterstützt Sie bei der Vorbereitung der MD-Prüfung mit der Auditlösung und den MD-Selbstcheck-Listen zu verschiedenen Fachgebieten, z. B. Herzchirurgie, Onkologie, Schmerztherapie, Intensivmedizin u. a.. Diese MD-Selbstchecks sind in der Auditlösung der anaQuestra enthalten.

Interessiert? Die Auditlösung der anaQuestra unterstützt Sie mit dem Modul anaQuestra® proCheck bei der gesamten Auditdurchführung, so ist eine gezielte Auditplanung, eine konforme Dokumentation im Auditbericht sowie der Nachbereitung von Korrektur- und Verbesserungsmaßnahmen realisierbar.

Weitere Informationen zu diesen praxiserprobten Lösungen erhalten Sie auf der anaQuestra Homepage.

Nächstes Webseminar zum Thema:

Donnerstag, 18.11.2021 von 15 bis 16 Uhr, "MD Selbstcheck – Sicher durch die Strukturprüfungen des Medizinischen Dienstes"
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.