Verbesserte Performance mit dem neuen digitalen Röntgen-Readout-IC von ams für klarere Bilder bei niedrigerer Strahlenbelastung

Der neue AS5850A ist ein digitaler 256-Kanal-Readout-IC für medizinische Röntgen-Flachdedektoren

(PresseBox) ( Premstaetten, )
  • Als führender Hersteller optischer Sensoren für die Medizin-Technik stärkt ams ein weiteres Mal seine Vorrangstellung dank Innovation in Chip-Design und -Herstellung mit niedrigem Energieverbrauch, hoher Geschwindigkeit und minimalem Rauschen
  • Durch diese neue Technologie, die Röntgenaufnahmen für Patienten noch sicherer macht, stärkt der neue AS5850A die Mission von ams: „Technology for a better lifestyle“
ams (SIX: AMS), ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen, stellt heute einen neuen integrierten Readout-Schaltkreis (IC) für digitale Röntgen-Flachdetektoren (Flat Panel Detectors / FPDs) vor, der Ärzten klarere Bilder liefert bei gleichzeitig niedrigerer Strahlendosis für den Patienten.

Der neue digitale Readout-IC AS5850A ist ein 256-Kanal-Charge-to-Digital-Umwandler mit einer Auflösung von 16 Bit für den Einsatz in digitalen Röntgen-Flachdetektoren, welche speziell für die Bildgebung in der digitalen Radiographie, Mammographie, Fluoroskopie und Unfallchirurgie angewendet werden.

Michael Leitner, General Manager des ams Geschäftsbereichs Medical Imaging Systems, sagt:
„ams hat sich unter den Herstellern medizinischer Geräte mit der Lieferung von Lösungen in der Signalverarbeitung mit weltweiter Spitzenleistung und Qualität einen Namen gemacht. Ein großer Teil der von den weltweit führenden Krankenhäusern und Ärzten eingesetzten digitalen Röntgen-Detektoren stützen sich auf medizinische Bildgebungslösungen von ams. Mit der Einführung dieses Standardprodukts für medizinische Bildgebungsgeräte wendet sich ams nun an eine breitere Kundenbasis mit dem Ziel, Patienten in der ganzen Welt erstklassige Röntgendiagnose zu ermöglichen.”

Spitzenperformance für sicherere, klarere Bilder

Die Innovationen beim Schaltkreis-Design und den CMOS Prozessen, die im Halbleiterwerk von ams in Graz, Österreich, zum Einsatz kommen, sorgen für erstklassige Performance-Werte des AS5850A hinsichtlich Signal-Rauschverhältnis, Energieverbrauch und Auslesegeschwindigkeit. Auf dem Markt für medizinische Bildgebung herrscht in der Entwicklung von Geräten für klarere, schärfere Bilder unablässige Konkurrenz unter den Herstellern. Ärzte stützen sich auf qualitativ hochwertige Bilder bei Eingriffen oder in der Mammographie für die frühzeitigere und exaktere Diagnose von Krankheiten wie Brustkrebs. Gleichzeitig hilft der technologische Fortschritt dabei, die Strahlendosis für die Patienten beim Einsatz von Röntgen- und Fluoroskopie-Geräten zu reduzieren.

Der AS5850A ist für Hersteller nun eine neue Möglichkeit, die Leistung von digitalen Flachdetektoren zu verbessern und diese gleichzeitig für die Patienten sicherer zu machen. Die niedrige Rauschzahl entspricht einer Ladung von gerade einmal 500 Elektronen bei einem Messbereich von 2pC und 30pF und sorgt dafür, dass der Röntgen-Detektor aus einer niedrigeren Strahlendosis klarere medizinische Bilder gewinnt.

Die Leistung des AS5850A ist für dynamische Röntgenanwendungen optimiert und erreicht eine minimale Abtastzeit von 20µs, welche mittels der Kombination von zwei benachbarten Kanälen sogar auf 10µs reduziert werden kann. Das Bauteil verfügt über einen Sondermodus für Fluoroskopie-Anwendungen mit geringeren Rausch-Anforderungen, mit dem sich eine Abtastzeit von 15µs erreichen lässt.

Mit dieser neuen Technologie, die es ermöglicht, sichere medizinische Geräte für noch bessere Patientenversorgung zu entwickeln, leistet der AS5850A einen maßgeblichen Beitrag zur strategischen Mission von ams: „Technology for a better lifestyle”.


Konfigurationsmöglichkeiten zur Optimierung für unterschiedliche Anwendungen


Der AS5850A basiert auf einer hoch programmierbaren Architektur. Dies bedeutet, dass Hersteller von medizinischen Geräten zahlreiche Endprodukt-Designs auf diesem Bauteil basieren können mit geringeren Entwicklungs- und Herstellungskosten für unterschiedliche Anwendungsanforderungen. Der AS5850A ist zudem mit vielen Flachdetektor-Größen kompatibel.

Zu den verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten gehören die Geschwindigkeits- und Leistungseinstellungen. Die Abtastzeit ohne Kombination von zwei Kanälen kann unter 20µs, 28,5µs, 40µs und 80µs gewählt werden. Bei 80µs liegt die Verlustleistung pro Kanal gerade einmal bei 1,1mW.

Der AS5850A wird standardmäßig in einem komfortablen Chip-on-Flex-Package geliefert für möglichst geringe Abstände zu den Seitenwänden und direkte Montage auf dem Röntgen-Detektor. Das jeweilige Flex-Design lässt sich je nach den spezifischen Anforderungen des Kunden anpassen.

Auch Nachfolgeprodukte der AS585x-Produktfamilie sind geplant, um die Packaging- und Performance-Optionen für FPD-Hersteller zu erweitern. In den nächsten Monaten kommen mehrere Bauteiltypen mit unterschiedlichen Leistungen bei Geschwindigkeit und Verlustleistung auf den Markt. Auch verschiedene Flex-Designs werden erhältlich sein, einschließlich der Option für die Kompatibilität mit Standardkonnektoren. Über AS585x Readout-ICs mit verschiedenen Standard-Packagings ermöglicht es ams den Herstellern, sich alle Vorteile der IC-Spitzenleistungswerte zu Nutze zu machen, ohne auf grundlegende mechanische und elektrische Spezifikationen verzichten zu müssen.

Der AS5850A ist als Muster erhältlich. Für die Anforderung von Mustern und weitere technische Informationen gehen Sie bitte auf https://ams.com/as5850a.

Über ams

ams ist ein weltweit führender Anbieter von hochwertigen Sensorlösungen Unsere Mission ist es, mit unseren Sensorlösungen einen Beitrag zur Gestaltung der Welt zu leisten, indem wir eine nahtlose Schnittstelle zwischen Mensch und Technik anbieten.

Die Hochleistungssensorlösungen von ams treiben Anwendungen an, die einen kleinen Formfaktor, geringen Stromverbrauch, höchste Empfindlichkeit und eine Multi-Sensor-Integration erfordern. Zu den Produkten zählen Sensorlösungen, Sensor-ICs, Schnittstellen und zugehörige Software für Verbraucher-, Kommunikations-, Industrie-, Medizin- und Automobilmärkte.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Österreich, beschäftigt ca. 8.500 Mitarbeiter weltweit und betreut über 8.000 Kunden. ams ist an der SIX Swiss Exchange notiert (Tickersymbol: AMS). Weitere Informationen über ams finden Sie unter https://ams.com

Treten Sie den Social Media-Kanälen von ams bei:

>Twitter  >LinkedIn   >Facebook   >YouTube

ams ist eine eingetragene Marke der ams AG. Darüber hinaus sind viele unserer Produkte und Dienstleistungen eingetragene oder angemeldete Marken der ams Group. Alle anderen hier erwähnten Firmen- oder Produktnamen können Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung korrekt und können ohne Vorankündigung geändert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.