Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1133126

AmpereSoft GmbH Jonas-Cahn-Str. 13 53115 Bonn, Deutschland http://www.amperesoft.net
Ansprechpartner:in Herr Philipp Laufenberg +49 228 30412632
Logo der Firma AmpereSoft GmbH

Schnittstellen für ELBRIDGE und deepl: idealer Engineering-Prozess mit AmpereSoft

(PresseBox) (Bonn, )
  • AmpereSoft mit neuer ToolSystem-Version auf der SPS
  • Anbindung von externen Quellen zur Materialdaten-Pflege
  • Weitere Automatisierung des Engineering-Prozesses
„Mit der neuen Version des AmpereSoft ToolSystems werden wir den heutigen Anforderungen an einen modernen Engineering-Prozess gerecht“, sagt Stefan Mülhens, Geschäftsführer der AmpereSoft GmbH. „Im Austausch mit Anwendern klingt stets eine generell hohe Zufriedenheit durch. In Zeiten, in denen Kosten so weit eingespart werden müssen wie möglich, wird jedoch auch immer wieder nach einer weiteren Effizienzsteigerung gefragt – Aufgaben müssen schnell, fehlerfrei und somit kostengünstig bearbeitet werden.“ Dem habe man durch zahlreiche Neuerungen Rechnung getragen.    

Verbesserter Datentransfer zwischen ProPlan und TemperatureCalculator

Ein Beispiel hierfür ist die Optimierung der Datenübertragung von ProPlan, dem CAE-System für die Elektrodokumentation, in den ebenfalls zum ToolSystem gehörenden TemperatureCalculator. Es können nun Orte und Anlagenfunktionsgruppen ausgewählt werden, um gezielt zu bestimmen, für welchen Schaltschrank einer Anlage die Wärmeentwicklung berechnet werden soll. Zudem geben neu hinzugefügte Markierungen im TemperatureCalculator einen Überblick über die Materialien, für die noch keine Verlustleistungswerte vorliegen. „Das Ergebnis ist ein höherer Bedienkomfort, was zu einfacheren und beschleunigten Abläufen führt“, erläutert Stefan Mülhens.

Dies gilt ebenso für die Verbesserung von MatClass, dem Werkzeug zur Verwaltung von Produktdaten. Die neue Integration der Kennliniendarstellung in MatClass DataFlow ermöglicht eine schnelle visuelle Überprüfung der gepflegten ECLASS Advanced Daten.

Bestellungen beschleunigen, Produkttexte zuverlässig übersetzen

Hinzu kommen neue nützliche Schnittstellen für die Materialbestellung und die Übersetzung von Produktexten. Durch die ELBRIDGE-Schnittstelle wird die Bestellung von Materialien deutlich beschleunigt: Direkt aus dem Configurator oder aus MatClass heraus lassen sich Projektdatenbanken an die Webshops des Großhandels übertragen.

Die Datenpflege von Materialien internationaler Hersteller wird durch die Anbindung zum Übersetzungsdienst Deepl erleichtert. Produkttexte können so in kürzester Zeit und zuverlässig korrekt übersetzt werden. 

Automatisierte Pflege von Materialdaten

Darüber hinaus können sich SPS-Besucher am AmpereSoft-Stand über die Neuerungen informieren, die der ToolDataManager, das ToolSystem-Modul für die komfortable Suche nach bestehenden Projekten und Daten, in der neuen Version mit sich bringt. Durch die nun hinzugekommene Möglichkeit, auch externe Quellen mit dem ToolSystem zu verknüpfen, wird die Pflege von Materialdaten spürbar vereinfacht. Sie können durch die Anbindung beliebiger Masterdatenbanken automatisiert und somit ohne Aufwand korrigiert und aktualisiert werden. 

Diese und weitere Neuerungen zeigt die AmpereSoft GmbH vom 08. bis zum 11. November 2022 auf der SPS in Nürnberg in Halle 6 auf Stand 116. Zudem stehen die AmpereSoft-Experten bereit, um über die Möglichkeiten eines optimierten und zugleich zeitsparenden Engineerings zu informieren.  

Weitere Infos: www.amperesoft.net

Website Promotion

Website Promotion

AmpereSoft GmbH

Die Bonner AmpereSoft GmbH ist ein IT-Spezialist für die Entwicklung von Engineering-Tools und die Pflege von Stammdaten. Das ToolSystem von AmpereSoft, ein modulares Lösungsportfolio, unterstützt Planer beim gesamten Engineering-Prozess. Dazu zählen die Planung, Projektierung und das Detail-Engineering von Energieverteilern und Automatisierungsanlagen. Neben der Entwicklung von Engineering-Software berät AmpereSoft bei der Optimierung von Engineering-Prozessen und bei der Integration in das digitale Umfeld beim Kunden.
Die IT-Lösungen kommen bei Anwendern in mehr als 90 Ländern in verschiedenen Branchen zum Einsatz – von der Elektrotechnik über den Maschinen- und Anlagen- sowie Schaltschrankbau bis hin zu Erneuerbaren Energien. Das 2007 gegründete Unternehmen beschäftigt 18 Mitarbeiter. AmpereSoft engagiert sich bei der Etablierung von ECLASS, einem offenen und fachübergreifenden Produktdatenstandard, sowie AutomationML, dem offenen Standard für den Austausch von vollständigen Engineering-Projektdaten.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.