Wachstum hält Einzug: AMI bezieht neuen Firmenkomplex in Luckenbach

Für die Zukunft gerüstet: Weiterentwicklung, Modernisierung und Expansion im (neuen) Hause der AMI Förder- und Lagertechnik GmbH

(PresseBox) ( Luckenbach, )
Die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH (www.ami-foerdertechnik.de) hat den nächsten Expansionsschritt unternommen: Sie gibt den Einzug in den neuen Firmenkomplex mit zwei großzügigen Produktionshallen in Luckenbach im Westerwald bekannt. So kann der rasanten Weiterentwicklung sowie steigenden Marktanforderungen an Automatisierung etc. Rechnung getragen werden. Mit der Bandbreite vom Standard-Produkt bis zu individuellen Komplettlösungen ist AMI demnach auf dem neuem Terrain ideal gerüstet, um erfolgreich in die nächsten Geschäftsjahre zu starten.

Laut einer aktuellen Studie der IWL AG befindet sich die Intralogistik weiter im Aufwind. In dieser Umfrage sehen rund 67% der Intralogistik-Hersteller insbesondere im Bereich Lager- und Fördertechnik einen Wachstumsmarkt. Dabei sind gezielte Investitionen, deutliche Kapazitäts- und Ressourcenerweiterungen sowie das Wirtschaftswachstum die zentralen Trends der Branche.

Dieser Entwicklung folgt auch die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH mit ihrer Expansionsstrategie. Das Unternehmen ist einer der führenden Spezialisten leistungsfähiger Förderanlagen für den Materialfluss - vom Wareneingang über die Fertigung, Kommissionierung und Endkontrolle bis hin zum Versand. Dabei reicht das Produktspektrum von der Leichtfördertechnik ab 3 Gramm bis hin zur Schwerfördertechnik für Lasten bis zu 3 Tonnen.

Neue zukunftsorientierte Produktions- und Arbeitswelt
Ab sofort arbeitet und produziert die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH auf insgesamt 4.490 m² in Luckenbach. Am neuen Standort wurde eine große Produktionshalle mit 2550m² sowie eine kleine mit 900m² für AMI bezogen. Beide sind mit vollautomatisierten Kränen sowie technischen Highlights ausgestattet. Ein weiteres Bauwerk mit jeweils 520m² auf zwei Etagen bildet das Bürogebäude und ist Wirkungsstätte für bestehende und neue Mitarbeiter.

"Alles neu macht ja bekanntlich der Mai. Dies trifft auch auf AMI zu. Pünktlich zum 1. Mai haben wir uns auf der großzügigen Fläche in Luckenbach neu angesiedelt", erklärt Stefan Brenner, Geschäftsführer bei AMI. "Mit erweiterten Kapazitäten und technischem Fortschritt können wir unseren Kunden sämtliche Anforderungen erfüllen. Mit dem Umzug haben wir ein Zeichen gesetzt, dass wir sowohl mit dem Markt wachsen als auch intern expandieren."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.