So wichtig wird RPA für deutsche Unternehmen

AmdoSoft (PresseBox) ( München, )
Gleich zwei bedeutende IT-Analysten haben unlängst wichtige Studien und Prognosen veröffentlicht, wie es derzeit um Robotic Process Automation Lösungen steht und wohin der Weg in den nächsten Jahren führen wird. Der Report „Process Mining & RPA 2019“ von BluePrism und IDG Research zielte dabei vor allem auf die konkreten Planungen der Unternehmen für 2020 ab. Die RPA-Markt Studie von Adroit Market Research hingegen schaut voraus bis 2025. Beide Studien enthalten allerdings im Kern dieselbe Botschaft: RPA wird immer wichtiger in Deutschland.

Hoher Stellenwert für rund die Hälfte der Befragten

Während RPA bei vielen Unternehmen noch vor wenigen Jahren auf geringes Interesse stieß, äußerten in den jüngsten Erhebungen rund die Hälfte der Befragten, dass RPA in den kommenden Jahren von hoher oder sehr hoher Bedeutung sein wird. Dabei waren sich Großkonzerne und Mittelständler auffällig einig. Mehr als die Hälfte der Befragten bei der Studie von BluePrism gaben an, zumindest einen RPA-Prozess unmittelbar in Vorbereitung zu haben.

Großunternehmen nutzen bereits jetzt mehrere Prozesse

Größere Unternehmen scheinen einen kleinen Schritt voraus zu sein. Beinahe ein Viertel der befragten Großfirmen nutzen nämlich bereits fünf oder mehr RPA-Prozesse. Hier etablieren sich Lösungen mit Software-Robotern bereits als normal – vor allem in Backoffice-Prozessen sowie im End-2-End-Monitoring. Das zeigt auch, dass RPA, einmal erfolgreich eingesetzt, einem Unternehmen immer wieder und wieder helfen kann, Kosten zu sparen und Prozesse zu optimieren.

Das Budget macht oft den Unterschied

Eine der größten Hemmschwellen für den Einsatz moderner RPA-Lösungen ist das Budget. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen scheuen oft die anfängliche Investition. Unternehmen, die mindestens 250.000 Euro IT-Budget bereitstellen, zeigten sich in den Studien als wesentlich offener und interessierter an RPA-Technologien. Es ist also anzunehmen, dass viele Unternehmer RPA nicht grundsätzlich ablehnen, sondern es nur für zu teuer halten.

Kundenzufriedenheit und Umsatzsteigerung sind am wichtigsten

Ein überraschendes Ergebnis zeigten die Antworten auf die Frage nach dem Warum. So galt die Kostenoptimierung bei Fachabteilungen und sogar den IT-Abteilungen als das wichtigste Argument. Strategische Entscheider sahen das jedoch anders. Für die meisten war nämlich die Kundenzufriedenheit das stärkste Argument für automatisierte Lösungen. Das zeigt uns, welchen Stellenwert die Customer Experience in der Dienstleistungsgesellschaft hat und wie schwer RPA-Vorteile wie Geschwindigkeit und Fehlerlosigkeit wiegen.

Diese Probleme gibt es noch

Jeder fünfte Befragte der Studie gab an, keine wirkliche Marktübersicht zu haben und nur wenig über die Anbieter von RPA-Lösungen zu wissen. Folglich ist die Hemmschwelle größer, sich auf teils sehr investitionsintensive Maßnahmen einzulassen. Hier ist es Aufgabe der Anbieter wie AmdoSoft, sich entsprechend zu präsentieren und so die verständlichen Berührungsängste abzubauen.
Bezüglich der Lösungen selbst gaben die Unternehmen vor allem zwei Probleme an, nämlich die oft nicht funktionierende Datenintegration sowie den hohen Schulungsaufwand für die Mitarbeiter. Tatsächlich ist die Konvertierung der Daten in verwertbare Dateien eine der fordernden Aufgaben für Anbieter von RPA-Bots. Der Schulungsaufwand hingegen hält sich bei den meisten Lösungen in Grenzen. Das liegt zum einen am hohen Autonomiegrad der Roboter, zum anderen aber auch an den immer besseren Handhabung auf der Benutzeroberfläche.

Self Services bauen Skepsis ab

Eine gute RPA-Lösung muss sich auch von einem Mitarbeiter ohne IT-Hintergrund einfach und schnell bedienen lassen. Das minimiert den Schulungsaufwand und erhöht gleichzeitig die Akzeptanz bei der Belegschaft. Eine Technologie, die sich leicht erklären, verstehen und bedienen lässt, wird beim Personal viel eher angenommen. Daher setzen viele Anbieter auf Self-Service-Lösungen mit grafisch ansprechenden Oberflächen und simplen Drag-and-Drop Prozessen.

Lassen Sie sich von uns helfen

AmdoSoft möchte mit Ihnen zusammen die Zukunft gestalten. Unser RPA Bot hilft Ihrem Unternehmen dabei, sich für eine optimale Entwicklung zu wappnen. Sie möchten mehr über uns und unseren Software Roboter erfahren? Dann nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.