Gut gebucht und jetzt verschoben

Coronavirus macht Terminverschiebung des DIGITAL FUTUREcongress (DFC) 2020 in München auf den 17. September notwendig

Verschiebung DIGITAL FUTUREcongress München auf den 17.09.2020 (PresseBox) ( Darmstadt, )
Die eigentlich für Ende Mai 2020 geplante größte Kongressmesse zum Thema Digitalisierung für den Mittelstand in Bayern, der DIGITAL FUTUREcongress, wird nun am 17.09.2020 in der süddeutschen Metropole stattfinden. “Zwar lag der Termin noch einige Wochen nach dem von der Bayerischen Staatsregierung geltenden Verbot für (Groß-)Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern. Allerdings haben wir uns aufgrund der weltweiten Entwicklungen des Coronavirus und der daraus resultierenden Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Instituts frühzeitig und vorsorglich für eine Verschiebung auf einen potenziell besser planbaren Veranstaltungstermin entschieden”, erklärt Michael Mattis, Veranstalter des DFC. 

Mit Donnerstag, dem 17.09.2020 bietet der DFC in München als Auftaktveranstaltung damit einen kalkulierbaren Zeitpunkt für die bislang über 110 gebuchten Aussteller, viele Kooperationspartner und die bereits zahlreichen online registrierten Besucher. Der DFC findet in Zusammenarbeit mit über 40 Partnern, Verbänden und Verlagen statt. Darunter Springer Fachmedien, Frankfurt Business Media, der VOI oder der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW). 

Um für alle Beteiligten eine möglichst hohe Planungssicherheit zu gewährleisten, wurde der DIGITAL FUTUREcongress nun in Abstimmung mit der Messe München verschoben und findet somit am gleichen Ort in der Halle 4 des MOC statt.  Alle Keynote Speaker haben ihre Teilnahme für den 17.09.2020 bereits bestätigt, darunter: 
    - Filip Grgic - UX Architect - EMEA - Microsoft UX Services
    - Tobias Jost - Founder & Chief Customer Officer, Hackerbay
    - Gerold Wolfarth - bk Group, President-CEO, Professional Speaker, Senator der Wirtschaft Europa, Buchautor
    - Christopher Müller-Dönnhoff - TWENTY|20 - Designer, Entwickler & New Work Enthusiast

“Wir bedauern die Verschiebung, freuen uns aber gleichzeitig auf eine progressive, anwenderorientierte Veranstaltung, mit vielen Trends und Lösungen rund um die digitale Transformation im Mittelstand am 17. September, kurz vor dem Münchner Oktoberfest”, sagt Michael Mattis. Einen Vorgeschmack auf das Event in München können interessierte Aussteller und Besucher mit dem After-Movie vom DFC in Frankfurt erhalten. 

Selbstverständlich behalten alle bereits erstandenen Eintrittskarten ihre Gültigkeit. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.