Erstmals über 4.000 Teilnehmer auf dem DIGITAL FUTUREcongress 2020 in Frankfurt a.M.

Der 8. DIGITAL FUTUREcongress (DFC) setzt mit Teilnehmerzahl, Start-Up Award und über 125 Programmpunkten Zeichen

Gruppenbild auf dem DIGITAL FUTUREcongress  Frankfurt 2020 Gewinner und Finalisten (PresseBox) ( Darmstadt, )
Der 8. DFC in der Mainmetropole bot mit seinen über den Tag verteilten 125 Programmpunkten und über 200 Ausstellern eine große inhaltliche Vielfalt zum Thema Digitalisierung für den Mittelstand. Unterstützt von mittlerweile knapp 90 nationalen und internationalen Kooperationspartnern wächst Hessens größter Digitalisierungsevent weiter und verzeichnete am 18.02.2020 in der Messe Frankfurt 4.295 Teilnehmer.

Über 70 Speaker auf 6 Bühnen

Auf den 6 Bühnen und den damit verbundenen über 70 Vorträgen waren auch sehr bedeutende Unternehmen und Sprecher mit dabei wie beispielsweise die Key Note Speaker Dr. Dominik Krimpmann - Business & Technology Futurist at Accenture, Gerd Gößwein - Director User Service Center bei der Schaeffler AG, Dr. Pero Micic - CEO Member of the Management Board bei FMG Future Management Group AG, Dr. Benjamin Franz - Founder und CEO der Custom Interactions GmbH, Lars Brodersen - CRM Specialist bei tesa SE und Buchautor oder Dr. Consuela Utsch - CEO Acuroc Solutions GmbH

Die 9 Gewinner des DFC Start-Up Award

Mit dem Start-Up Award und Preisträgern in den drei Kategorien Software, Technologie und New Work launcht der DFC erfolgreich ein weiteres Format in der Veranstaltung. Über 50 Bewerbungen waren für den Gründer-Wettbewerb eingegangen und 25 Finalisten traten in einem Pitch gegeneinander an. Über 3.500 Online-Votes hatten ebenfalls Einfluss auf das Gesamtergebnis, entschieden von einer vierköpfigen Experten-Jury.

Nachfolgend die entsprechenden Gewinner und Platzierungen:

Kategorie Software: 1. IDEE GmbH, 2. DiConneX GmbH, 3. Intelligent Data Analytics GmbH

Kategorie Technologie: 1. Visometry GmbH, 2. DATAbility GmbH, 3. OWOL UG

Kategorie New Work: 1. Xeem GBR, 2.MotionMiners GmbH, 3. Record Evolution GmbH

In Form zusätzlicher Specials wie einem Virtual Reality Gaming Café, der großen XING-Launch, einer Kunstausstellung und anhand vieler weiterer kleinerer oder größerer Attraktionen, bot der DIGITAL FUTUREcongress mittelständischen Geschäftsführern und IT-Entscheidern einen kompakten Einblick

in die aktuellen Lösungen und digitale Trends der Zukunft. Erstmals waren auch über die Zusammenarbeit mit dem Technologieland Hessen zahlreiche Unternehmen aus der hessischen Industrie vertreten, die bereits umgesetzte Digitalisierungsprojekte zum Teil mit Exponaten präsentierten.

Reges Interesse fand die Sonderausstellungsfläche Digitaler Vertrieb, gemeinsam organisiert mit dem CDH Mitte - Wirtschaftsverband für Handelsvermittlung und Vertrieb Hessen, Thüringen und Rheinland-Pfalz e.V.

Eine Bildergalerie finden interessierte unter diesem Link: https://frankfurt.digital-futurecongress.de/de/besucher/impressionen.html

Der DIGITAL FUTUREcongress findet dieses Jahr außerdem sowohl am 28.05.2020 in der Messe München als auch am 05.11.2020 in der Messe Essen statt. Letzterer in Nordrhein-Westfalen wird als Doppelveranstaltung mit der bereits zum zweiten Mal darin integrierten dikomm -  Kongressmesse zur Zukunft der digitalen Kommune, welche IT-Entscheider aus der öffentlichen Verwaltung adressiert, ausgerichtet. In Frankfurt a. M. trifft sich das an Digitalisierungstrends interessierte mittelständische (Fach-)Publikum auf dem nächsten DIGITAL FUTUREcongress wieder am 04.03.2021.

Interessenten finden alle Informationen auf den Internetseiten: www.digital-futurecongress.de und www.dikomm.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.