Altair übernimmt newFASANT und baut damit sein Portfolio im Bereich hochfrequente Elektromagnetik weiter aus

Die Software lässt sich in vorhandene Altair Lösungen einbinden und vergrößert damit das Angebot in Bereichen wie Fahrzeug-zu-Fahrzeug Kommunikation (V2V), hochentwickelte Fahrassistenz-Systeme (ADAS), Dopplereffekte und Infrarot/Thermal

(PresseBox) ( Troy, Mich., )
Altair (Nasdaq: ALTR), ein weltweit agierendes Technologieunternehmen, das Software- und Cloud-Lösungen für die Bereiche Produktentwicklung, High-Performance Computing (HPC) und Data Analytics anbietet, gibt die Übernahme von newFASANT, einem Anbieter von branchenführender Technologie im Bereich hochfrequenter Elektromagnetik, bekannt. Die Lösungen von newFASANT adressieren eine große Bandbreite elektromagnetischer Aufgabenstellungen, wie zum Beispiel in den Bereichen Antennendesign und -platzierung, Radarquerschnittsanalyse (RCS),  V2V/ADAS sowie Infrarot/Thermale Signaturen.

Das aus einem Spin-off der nahe Madrid ansässigen Universität Alcalá entstandene newFASANT zählt heute international renommierte Industriepioniere zu seinen Mitarbeitern. Das Softwareportfolio des Unternehmens umfasst verschiedene Vollwellen- und hochfrequente asymptotische Elektromagnetik-Solver, die mit Altair Feko™ kombiniert werden können und es so Altair ermöglichen, am Wettbewerb vorbeizuziehen und wegweisende, hochentwickelte Technologien für die Bereiche V2V, Dopplereffekte, Radom-Analyse, periodische Strukturen, Reflectarrays und andere anzubieten.

“Wir sind begeistert, newFASANT und seine brillanten Ingenieure bei Altair willkommen zu heißen”, sagte James Scapa, Altairs Chief Executive Officer und Gründer. “Indem wir seine Mitarbeiter in unsere Strukturen einbinden und die Software mit unseren hochentwickelten Lösungen kombinieren, gehen wir als maßgeblicher Akteur im Bereich hochfrequenter Elektromagnetik hervor – der Technologie, die nötig ist, um einige der anspruchsvollsten Ingenieuraufgaben der Welt zu lösen.“

“Unsere Freude darüber, in die Liga eines global so bedeutsamen und wachstumsstarken Software-Akteurs aufzusteigen, könnte nicht größer sein”, sagte Felipe Cátedra, Chief Executive Officer von newFASANT. “Schon seit unserem Spin-off aus der Universität Alcalá heraus haben wir das Potenzial unseres Angebots weiterentwickelt, aber mit der Zugehörigkeit zu einem leistungsstarken Unternehmen wie Altair können wir unsere vertriebliche Präsenz erheblich ausbauen.”

Diese Maßnahme bestätigt Altairs internationale Führungsrolle im Bereich hochfrequente Elektromagnetik, eine zentrale Technologie zur Unterstützung hochentwickelter digitaler Kommunikation in Bereichen wie Internet of Things (IoT), Mobilfunknetze, Mobiltelefone und andere internetfähige Geräte, V2V, Radar und Funk.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.