Alpha Trains erneut führend beim Thema Nachhaltigkeit

Alpha Trains Spitzenreiter im GRESB-Vergleich

Alpha Trains erneut führend beim Thema Nachhaltigkeit © GRESB | https://gresb.com/ (PresseBox) ( Luxemburg, )
  • Alpha Trains erzielt im GRESB-Benchmark erneut bestes Ergebnis in Vergleichsgruppe
  • Dritte 5-Sterne-Bewertung in Folge für das Leasingunternehmen
Die Organisation „Global Real Estate Sustainability Benchmark“ (GRESB) hat das Luxemburger Leasingunternehmen Alpha Trains zum dritten Mal in Folge mit einem GRESB-5-Star-Rating bewertet. Dieses höchste GRESB-Rating zeichnet das Unternehmen als führend im Bereich Nachhaltigkeit aus. Darüber hinaus belegt der Leasinggeber für Lokomotiven und Züge in seiner Vergleichsgruppe der europäischen Schienenfahrzeugunternehmen den ersten Platz. GRESB ist eine globale Initiative, die die Nachhaltigkeit von Immobilien und Anlagen anhand von Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG) vergleicht und bewertet.

Es ist bereits das dritte Mal, dass sich Alpha Trains der GRESB-Bewertung gestellt hat. Im Jahr 2017 erreichte das Unternehmen erstmals ein GRESB-5-Star-Rating. Der Leasinggeber verbesserte seine Punktzahl im Jahr 2018, belegte Platz 1 in seiner Vergleichsgruppe und erhielt die Auszeichnung als Sector Leader.

„Dass wir zum dritten Mal in Folge das GRESB-5-Star-Rating erhalten haben, belegt den Erfolg unserer Nachhaltigkeitsstrategie“, sagt Shaun Mills, CEO der Alpha Trains Group. Alpha Trains’ Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft ist in der Environmental, Social and Governance (ESG) Policy und im Mission-Vision-Values-Statement des Unternehmens festgelegt und beschrieben.

„Bei Alpha Trains verstehen wir Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen als Kernthemen und GRESB gibt uns einen klaren Fahrplan mit Maßnahmen an die Hand, mit denen wir unsere ESG-Leistung kontinuierlich verbessern können“, sagt Carsten Schnurpfeil, Sustainability Manager der Alpha Trains Group.

Jedes Jahr bewertet und vergleicht GRESB die Umwelt-, Sozial- und Governance-Leistung (ESG) von Sachwerten weltweit und überwacht die Fortschritte des Sektors bei der Erreichung globaler Nachhaltigkeitsziele. Die GRESB-Bewertungen orientieren sich an den von Investoren und der Branche als wesentlich erachteten Fragen der Nachhaltigkeitsperformance von Immobilienanlagen und sind an internationalen Berichtsrahmen wie GRI und PRI ausgerichtet.

Über GRESB

GRESB bewertet Sachwerte nach globalen Kriterien für Umwelt, Soziales und Governance (ESG). In Zusammenarbeit mit der Industrie stellen wir dem Kapitalmarkt standardisierte und validierte ESG-Daten zur Verfügung. Der Immobilien-Benchmark 2019 umfasst mehr als 1.000 Immobiliengesellschaften, Real Estate Investment Trusts (REITs), Fonds und Entwickler. Unsere Abdeckung der Infrastruktur umfasst 500 Infrastrukturfonds und -anlagen. Zusammengenommen repräsentiert GRESB einen Sachwert von über 4 Billionen US-Dollar. Mehr als 100 institutionelle Investoren mit über 22 Billionen AUM nutzen GRESB-Daten, um ihre Investitionen zu überwachen, mit ihren Managern in Kontakt zu treten und Entscheidungen zu treffen, die zu einer nachhaltigeren Immobilienbranche führen.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.