Groß- und Einzelhändler Richard Köstner AG entscheidet sich für proALPHA ERP

Kaiserslautern, (PresseBox) - Die Neustädter Richard Köstner AG, ein modernes mittelständisches Handelsunternehmen im Bereich Stahl, Bauelemente und Sanitär, setzt für die Unterstützung der inner- und überbetrieblichen Prozesskette künftig auf die ERP-Komplettlösung proALPHA und den ERP-Spezialisten ALPHA Business Solutions. Mit der neuen Lösung soll die Effizienz entlang der Wertschöpfungskette gesteigert und die Steuerung der betrieblichen Abläufe spürbar vereinfacht werden. Darüber hinaus haben beide Unternehmen vereinbart, in einer langfristig angelegten Kooperation gemeinsam eine Branchenlösung für Stahlgroßhändler auf Basis von proALPHA ERP zu entwickeln und zu vermarkten.

Die Richard Köstner AG vertreibt innovative Produkte und Dienstleistungen für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke im Bereich Stahl- und technischer Großhandel, vom Handel mit Stahl- und Bauelementen, Eisenwaren, Werkzeugen, Heizungskörpern, über Sanitäranlagen, Küchen und Haustechnik bis hin zu Toren, Türen und Fenstern. Die strategische Ausrichtung der Unternehmensführung sowie die Zusammensetzung des Leistungsportfolios mit innovativen Komplementärprodukten waren die Erfolgsfaktoren, die das Wachstum innerhalb der letzten zehn Jahre von 120 auf heute über 300 Mitarbeiter maßgeblich gefördert haben.

Mit dem starken Unternehmenswachstum der letzten Jahre wurden vermehrt strukturelle Anpassungen in der internen und externen Prozesskette notwendig, die nur bedingt effizient durch die eigene Software vorgenommen werden konnten. Bereits in 2005 entschied man sich daher für die Ablösung der bis dato eingesetzten ERP-Software. Die neue ERP-Lösung sollte insbesondere die aktuellen und zukünftigen Anforderungen effizient und ohne Reibungsverluste abbilden, die Qualität der ERP-Daten erhöhen und gleichzeitig eine bessere Unternehmenssteuerung auf Basis valider Informationen und Entscheidungsgrundlagen ermöglichen. Insbesondere das diversifizierte Produktportfolio war eine große Herausforderung bei der Auswahl eines anforderungsgerechten ERP-Systems.

Die letzte Selektionsphase wurde mit Unterstützung des IT-Matchmakers der Trovarit AG in Zusammenarbeit mit dem Logistik-Spezialisten Christoph Gross vom Supply Chain Competence Center realisiert, in der sich die Köstner AG für ALPHA Business Solutions AG mit proALPHA entschied. Besonderes Gewicht bei der Entscheidung hatte insbesondere der überzeugende Funktionsumfang sowie die Durchgängigkeit der Komplettlösung. Auch in puncto Flexibilität bei künftigen Softwareerweiterungen konnte proALPHA vor allen anderen Systemen überzeugen.

Die hohe Investitionssicherheit bei der seit nunmehr 13 Jahren stetig wachsenden ALPHA Business Solutions AG gab schließlich den Ausschlag für die künftige Zusammenarbeit mit dem Kaiserslauterer ERP-Spezialisten. Eingeführt wird die Komplettlösung proALPHA bei Richard Köstner einschließlich Dokumenten Management, Intercompany Steuerung, ALPHA BPA (Business Process Analyzer) und dem e-Commerce Portal proALPHA b2b an allen Standorten in Deutschland. Künftig werden ca. 200 Anwender mit dem neuen System arbeiten.

Die Kooperationsvereinbarung zwischen ALPHA Business Solutions und der Richard Köstner AG beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Einführung der proALPHA Software. Im Rahmen dieses Pilotprojektes wird gemeinschaftlich eine auf den Stahlhandelssektor spezialisierte Branchenlösung für mittelständige Großhandelsunternehmen auf Basis von proALPHA entwickelt, die bei weiteren Stahlhandelsunternehmen zum Einsatz gebracht werden soll.

Richard Köstner AG
Die Richard Köstner AG wurde im Jahr 1934 gegründet und wird heute in dritter Generation von Dr. Norbert Teltschik geleitet. Das Familienunternehmen beschäftigt über 300 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Neustadt/Aisch (Mittelfranken). Weitere Niederlassungen unterhält die Richard Köstner AG in Diespeck, Ansbach, Frauenaurach, Nürnberg, Bamberg und Plauen. Neben dem Fokus auf den Handel mit Stahl- und Bauelementen vertreibt die Richard Köstner AG auch Haus- und Gartentechnik, Werkzeuge, Eisenwaren sowie Bäder und Küchen. Die Produktpalette umfasst von Abflussrohren bis zu Zimmertüren ca.120.000 Artikel rund um Haus und Garten. Neben führenden Markenprodukten werden zudem eine ganze Reihe an komplementären Serviceleistungen angeboten. Für das überproportionale Umsatzwachstum und den signifikanten Anstieg der Beschäftigungszahl im Leistungsstandort Bayern zeichnete das Bayerische Wirtschaftsministerium die Richard Köstner AG in 2007 mit dem renommierten Unternehmerpreis "Bayerns Best 50" aus.

Weitere Informationen:
Stefan Glock, MBA
Kaufmännische Leitung
Richard Köstner AG
Karl-Eibl-Straße 44 + 48
91614 Neustadt/Aisch
Tel: 09161 - 668 - 0
E-Mail: info@koestner.de
Internet: www.koestner.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Viel Aufsehen – kein Grund zu Eile

Zwei zu Mi­cro­soft Of­fice kom­pa­ti­b­le Bür­o­sui­tes ha­ben mit neu­en Haupt­ver­sio­nen we­sent­li­che Ver­bes­se­run­gen er­reicht. Pro­fes­sio­nel­le An­wen­der soll­ten aber noch et­was war­ten.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.