Alpensped verdoppelt Kompensationsleistung

10 Jahre Nachhaltigkeit

Klimaschutzprojekt von myclimate: Weniger Abholzung des Regenwaldes dank effizienten Kochern in Kenia. (PresseBox) ( Mannheim, )
Der Logistikdienstleister Alpensped aus Mannheim feiert ein bedeutsames Jubiläum: seit 10 Jahren engagiert sich das mittelständische Familienunternehmen in allen Bereichen der Nachhaltigkeit und gilt als Vorreiter, insbesondere beim Klimaschutz.

Im Jubiläumsjahr haben die Mannheimer ein deutliches Zeichen gesetzt und 10 Prozent aller Transportemissionen kompensiert. Für 2019 wurden so rückwirkend 1.736 Tonnen CO2e kompensiert, was im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um mehr als 100 Prozent bedeutet.

Bereits seit 2011 ist die Alpensped-Verwaltung klimaneutral und kompensiert seit 2015 einen Teil ihrer Transportdienstleitung über Klimaschutzprojekte von myclimate. In diesem Jahr fiel die Wahl der Alpensped-Mitarbeiter auf das Projekt „Weniger Abholzung des Regenwaldes dank effizienten Kochern in Kenia“.

Und Alpensped hat weitere große Ziele, um die Auswirkungen des wirtschaftlichen Handels auf die Umwelt zu reduzieren. „Wir wollen unsere Kunden auf diesem Weg der kontinuierlichen CO2-Reduktion und Kompensation mitnehmen“, sagt Geschäftsführer Christian Faggin. Und verrät, dass die Vorbereitungen für die Realisierung aktuell auf Hochtouren laufen. Denn Unternehmensziel sei es, 2025 klimaneutral zu sein.

Duch den 2012 entwickelten und zertifizierten sendungsbezogenen CO2-Fußabdruck (TCF), der auf jeder Rechnung ausgewiesen wird, hat Alpensped ihre KundenInnen bereits sensibilisiert und auf den grünen Weg mitgenommen.

Ausdruck der nachhaltigen Unternehmensphilosophie ist die regelmäßige Berichtserstattung. So wurde 2018 schon der vierte Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.