Jobsuche und Recruiting 2.0 in der Krise?

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Die Wirtschaftskrise hält an. Sie bleibt das zentrale Thema öffentlicher Diskussionen. Ihre Folgen sind Kurzarbeit, Stellenstreichungen und Nichtbesetzung freier Positionen. In dieser Situation müssen sowohl Bewerber als auch Personaler neue Wege beschreiten. Dafür bietet das "Soziale Internet" mit den immer populärer werdenden Applikationen um Twitter&Co. vielversprechende Ansätze. Ihr Vorteil ist der Faktor Zeit. Mit verhältnismäßig geringem Zeitaufwand lässt sich wertvolles Potenzial ausschöpfen, das bisher ungenutzt blieb.

Um Studenten, Absolventen, Professionals und Personalvertretern die Vielfalt der neuen Anwendungen des "Sozialen Internets" näherzubringen, hat alma mater auf der Basis folgender Fragen einen kurzen Überblick erstellt:

Welchen Stellenwert besitzt das Internet für die Job- und Personalsuche vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Arbeitsmarktsituation für Akademiker? Welche Instrumente des Webs 2.0 eignen sich zur Jobsuche, welche bieten Personalverantwortlichen neue Perspektiven?

Die Rubrik JobSpezial von alma mater beleuchtet jeden Monat ein aktuelles Thema rund um den Arbeitsmarkt. In der April-Ausgabe bietet der Recruiting- Spezialist für Akademiker einen Einblick in die Job- und Personalsuche 2.0. Im Anschluss an das Experteninterview mit Werner Brendli, Berater für akademische Berufe der Bundesagentur für Arbeit in München, folgt eine Auswahl und Bewertung von Instrumenten des Webs 2.0 für die Job- und Personalsuche. Nach einer Checkliste für Bewerber und Personaler folgen schließlich die Quellen bzw. weiterführende Links.

Direktlink JobSpezial: http://www.alma-mater.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.