ALLNET stellt drei neue Access Points für den Business Einsatz vor

ALLNET stellt drei neue Access Points für den Business Einsatz vor
(PresseBox) ( Germering, )
Mit der Aufnahme drei neuer Access Points für den Einsatz im Business Segment erweitert der Germeringer IKT-Distributor ALLNET sein Netzwerk Portfolio um neue Geräte für den Innenbereich. Zwei Modelle unterstützen die Dualband Frequenzbereiche von 2,4 und 5 GHz. Da beide Frequenzbänder gleichzeitig genutzt werden können, ergibt sich so eine deutlich leistungsfähigere Sende- und Empfangsleistung, die sich auch positiv auf die gleichzeitigen Zugriffszahlen auswirkt. Bereits das Einstiegsmodell ALL02850N bietet mit seiner 2,4 GHz Technik ausreichende Performance und Abdeckung und ist die perfekte Wahl für kleinere Installationen.

Die Modelle ALL02880ND und ALL02860ND verfügen über identische Technik und unterscheiden sich nur durch ihre Gehäuse. Der ALL02860ND wird direkt an der Decke angebracht und ermöglicht durch sein Rauchmelder-ähnliches Design eine zentrale Raumausleuchtung. Der ALL02880ND hingegen ist als kompaktes Tischgerät mit vier abnehmbaren R-SMA Antennen erhältlich. Alle drei Geräte sind in einem weißen Gehäuse untergebracht und ermöglichen so eine unauffällige und dezente Verwendung.

Das Einstiegsmodell verfügt über eine 10/100Mbit Anbindung, während die Modelle ALL02880ND und ALL02860ND ein Gigabit Port zur Integration in die bestehende Infrastruktur anbieten. Die Wireless-N Unterstützung aller drei Geräte ermöglicht eine kabellose Datenübertragung von bis zu 300MBit. Die Stromversorgung erfolgt je nach Infrastruktur über Power over Ethernet (PoE) nach IEEE802.3af Standard oder beiliegendes 12V Netzteil. Bei der PoE Anbindung übernimmt das Standard Netzwerkkabel neben der Daten- auch die Stromversorgung, was eine kostensparendere und flexiblere Installation ermöglicht.

Damit der Datentransfer zu den mobilen Geräten auch so sicher wie möglich abläuft, bieten die drei Geräte neben der WPA, WPA2 PSK und EAP Verschlüsselung auch die Möglichkeit die Authentifizierungs- und Rechteverwaltung über 802.1X RADIUS zu managen. In Verbindung mit der Möglichkeit bis zu 16 unterschiedliche SSIDs anzulegen, lässt sich eine einfache Separierung herstellen. So können die unterschiedlichen Nutzergruppen mit individuellen Zugriffsrechten ausstattet werden. Das ermöglicht eine sichere und gezielte Nutzung der kabellosen Verbindungen. Zusätzlich lassen sich die Access Points selbst über die Kensington Lock Schnittstelle gegen Diebstall schützen.

Die enthaltene SNMP-Managementsoftware ermöglicht eine schnelle und intuitive Konfiguration und Anpassung an die individuellen Anforderungen. Darüber hinaus lassen sich die Grundrisse der Räume erstellen, so lässt sich die perfekte Position der Access Points hinsichtlich der optimalen Ausleuchtung ermitteln. Das verkürzt den administrativen Aufwand bei Installation und Inbetriebnahme deutlich.

Alle drei Modelle sind ab sofort über alle ALLNET Partner, den telefonische Vertrieb und das Online Portal erhältlich. Der EVP der beiden Topmodelle ALL02880ND und ALL02860ND liegt bei 199 Euro. Das Einstiegsmodell ALL02850N kann für 115 Euro bestellt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.