PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236647 (All for One Steeb AG)
  • All for One Steeb AG
  • Gottlieb-Manz-Str. 1
  • 70794 Filderstadt-Bernhausen
  • http://www.all-for-one.com
  • Ansprechpartner
  • Dirk Sonntag
  • +49 (711) 78807-260

All for One Midmarket AG auf der CeBIT: Geschäftsabläufe und IT-Betrieb kostensparend optimieren

Branchenspezifische SAP Business All-in-One Festpreispakete mit klarem Zuschnitt auf die veränderte Prioritätenlage der CIOs mittelständischer Unternehmen / Hohes Einsparungspotenzial durch SAP-Betrieb aus dem Outsourcing Service Center

(PresseBox) (Filderstadt-Bernhausen, ) Wie mittelständische Fertigungs- und Projektdienstleistungsunternehmen in turbulenten Zeiten ihre Geschäftsabläufe wie ihren IT-Betrieb kostensparend optimieren, zeigt die All for One Midmarket AG auf der Computermesse CeBIT vom 3. bis 8. März 2009 in Hannover in Halle 4 Stand F38. Im Mittelpunkt der Messepräsenz des SAP Komplettdienstleisters stehen branchenspezifisch ausgerichtete Festpreispakete, die einen klaren Zuschnitt auf die aktuell veränderte Prioritätenlage von CIOs aus dem Mittelstand erhalten haben. Die Pakete basieren auf den SAP-Branchenlösungen für Maschinen- und Anlagenbau (All for Machine), Automobilzulieferindustrie (All for Automotive), Kunststoffspritzgussteileindustrie (All for Plastics), Metallindustrie (All for Metal), Elektrokomponentenfertigung (All for Electric), Gießereien (All for Foundry) sowie Projektdienstleiter (All for Service).

Umfassend erweiterte Servicemanagement-Funktionen mit Schwerpunkten bei Ersatzteil- und Reparaturabwicklung, Wartungsvertragswesen sowie Wartungs- und Reparaturplanung unterstützen beim forcierten Ausbau von Dienstleistungsaktivitäten zur besseren Stabilisierung der Erlöse. Mit einem weiter ausgebauten Lösungsumfang zur Nutzung von Lieferplänen in der Beschaffung einschließlich Lieferantenkonsignation lassen sich zudem Lagerbestände zurückfahren, ohne den Lieferservicegrad zu beeinträchtigen. Neu entwickelte Analysen sorgen für transparente Verbrauchsentwicklungen und zeigen, mit welchen Dispositionsverfahren, Meldebeständen und Beschaffungsmethoden am besten auf die veränderte Marktlage reagiert wird. Der Einsatz der Liquidity-Planner-Funktion aus der SAP-Software erleichtert das Liquiditätsmanagement erheblich. Neue, feingliedrig aufgesetzte Marktsegment- und Ergebnisrechnungen liefern den notwendigen Detaillierungsgrad, um kunden- und produktbezogen die gewinnbringenden Bereiche besser identifizieren und ausbauen zu können. Die elektronische Archivierung von Ein- und Ausgangsbelegen reduziert den Aufwand bei der Zuordnung von externen und internen Informationen. Mit einer integrierten Unternehmensdatenanalyse (Business Intelligence) verbessern die All for One Branchenlösungen zudem die Planbarkeit und Steuerungsfähigkeit des Geschäftsbetriebs, nutzen zum Benchmarking branchentypische Prozesskennzahlen und simulieren Zukunftsszenarien, um Chancen und Risiken des Geschäftsbetriebs besser und früher zu identifizieren.

Virtualisierungs- und Automatisierungstechnologien zur Kostensenkung des IT-Betriebs

Eines der größten Einsparungspotenziale liefern neue Virtualisierungs- und Automatisierungstechnologien des IT-Betriebs. So etwa ermöglicht »Cloud Computing«, auf viele Server zu verzichten, weil die benötigte Rechnerleistung besser verteilt werden kann. Neben den Investitionen in neue Rechner werden damit auch die laufenden Kosten des IT-Betriebs reduziert. In Einzelfällen bis zu 80%, im Schnitt mindestens 13% geht dabei allein der Energieverbrauch zurück. Nur wenige Outsourcing-Dienstleister sind allerdings auf solche neuartigen Technologien hin bereits entsprechend ausgerüstet. Nach Rekordinvestitionen hatte die All for One Midmarket AG dazu Ende 2008 zwei neue High-End-Rechenzentren in Frankfurt bezogen. Über einen gesonderten Implementation Service erfolgt zudem bereits während eines SAP-Einführungsprojekts der gesamte IT-Betrieb aus dem Managed Service Center. Trotz des konjunkturellen Abschwungs verzeichnet die All for One Midmarket AG mit ihrem integrierten Geschäftsmodell eines führenden SAP Komplettdienstleisters auch weiterhin gute Resonanz im Kundenmarkt und konnte unlängst mit Großaufträgen punkten.


CeBIT Messestand
All for One Midmarket AG, Halle 4, F38

All for One Steeb AG

Die All for One Midmarket AG ist ein schwerpunktmäßig in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätiger, branchenfokussierter IT-Komplettdienstleister für den Mittelstand, der von Marktbeobachtern mit zu den führenden Anbietern im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt gezählt wird. Mit den Marken All for One, AC, Process Partner und KWP führt die Gruppe ein etabliertes Branding und betreut über 1.000 Kunden. Das Portfolio umfasst ganzheitliche Lösungen entlang der gesamten IT-Wertekette - von SAP-Branchenlösungen für den Mittelstand bis hin zu Outsourcing und Application Management. Die All for One Midmarket AG verfolgt eine klare Wachstumsstrategie und erzielte in 2007 einen Gruppenumsatz von 78,1 Mio. EUR.

Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000) notierte All for One Midmarket AG ist eine Tochtergesellschaft der BEKO HOLDING AG, die ca. 57% der Anteile hält.

www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen

Logo und Marken der All for One Midmarket AG sowie umfassendes weiteres Bildmaterial unter www.all-for-one.com/...