PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 754269 (Alfresco)
  • Alfresco
  • Hauptstr. 14
  • 91074 Herzogenaurach
  • http://www.alfresco.com
  • Ansprechpartner
  • Petra Spitzfaden
  • +49 (89) 61469093

ECM World 2015: Mit Alfresco bereit für die digitale Arbeitswelt von morgen

Offen, hybrid und eng verzahnt: Bei Alfresco sind modernes Enterprise Content Management (ECM) und Business Process Management (BPM) in einer Plattform vereint.

(PresseBox) (München, ) Der digitale Wandel ist eines der Kernthemen, mit denen sich Alfresco intensiv auseinandersetzt. So auch bei der zweiten ECM World, die am 15. und 16. September 2015 in Düsseldorf stattfindet. Alfresco beteiligt sich an der zweitägigen Konferenzmesse mit einem Vortrag und zeigt an seinem Stand Anwendungsbeispiele, wie eine enge Verzahnung von Content- und Prozess-Management die Produktivität steigert. Die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft des Branchenverbands BITKOM steht in diesem Jahr unter dem Motto „Digitale Arbeitswelt – Zukunft erfolgreich gestalten“.

Unternehmen stehen heute an einer signifikanten Schwelle: dem Übergang von einer analogen zu einer digitalen Arbeitswelt. Dieser Wandel ist längst noch nicht vollzogen. Denn er bedeutet mehr als den Einsatz einzelner IT-Programme oder Initiativen für E-Business oder Big Data. Vielmehr verlangt er nach der Verschmelzung aller Informationen und Arbeitsmittel zu einem Netz nahtlos ineinandergreifender Prozesse. Enterprise Content Management befindet sich im Zentrum dieses Wandels und mit ihm moderne Anbieter wie Alfresco.

Content, Kollaboration und Prozesse verschmelzen
Mit seiner knapp zehnjährigen Unternehmensgeschichte zählt die offene Plattform für ECM und BPM zu den jungen Protagonisten des Marktes. Entsprechend stark unterscheidet sich der Alfresco Ansatz von dem zahlreicher etablierter Anbieter. So setzt Alfresco auf offene Schnittstellen und ermöglicht somit eine einfache Integration bestehender Systemarchitekturen. Mobile Arbeitsweisen und Collaboration sind von Anfang an mitgedacht. Daher verbindet die Plattform die Welt innerhalb des Unternehmens mit der jenseits der Firewall. Im erweiterten Unternehmen von heute wird so die Zusammenarbeit mit externen Partnern, Beratern und Kunden selbstverständlich. Mit Alfresco bleiben on-premise, cloudbasierte und mobile Anwendungen stets auf dem gleichen Stand. Dabei behält die IT die volle Kontrolle über Content und Workflows. Durch die Einbettung von BPM legt Alfresco zudem starkes Gewicht auf reibungsloses, durchgängiges Arbeiten und sorgt damit für mehr Dynamik in der Zusammenarbeit. Unternehmen können so ihre Business-Prozesse über das gesamte Unternehmen hinweg modernisieren und treiben damit eine lückenlose Digitalisierung ohne Medienbrüche voran.

Fachvortrag und Erfahrungsaustausch

Matthias Bauer, Senior Solutions Engineer bei Alfresco, stellt in seinem Vortrag am 15. September um 12:00 Uhr die Herausforderungen für ein zukunftsfähiges ECM dar und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Außerdem stehen er und weitere Alfresco Experten für individuelle Beratungsgespräche am Stand zur Verfügung. Interessenten, die vorab einen Termin vereinbaren möchten, können dies per E-Mail an nicole.szigeti[at]alfresco.com tun.

Die ECM World ist eine zweitägige Konferenzmesse. Vorträge, Erfahrungsaustausch und begleitende Ausstellung gehen Hand in Hand. Im Fokus stehen dabei Methoden und Lösungen für den unterstützenden Umgang mit wichtigen Informationen und Dokumenten im Hinblick auf Geschäftsprozesse in Unternehmen. Zudem spielt die zugrundeliegende Organisation des Informationswesens und der Zusammenarbeit eine wichtige Rolle. Die Veranstaltung ist gleichsam Plattform für den fachlichen Wissens- und Erfahrungsaustausch als auch Trendforum für zukünftige Entwicklungen im ECM-Themenfeld.

Alfresco

Alfresco bietet modernes Enterprise Content Management (ECM), das auf offenen Standards basiert. Es ermöglicht Unternehmen, das Potenzial ihres geschäftskritischen Contents voll zu nutzen: Denn Alfresco gibt der IT die Kontrolle, die sie benötigt, und bietet gleichzeitig die Einfachheit, die sich Anwender wünschen. Auf der Basis der Open-Source-Technologie von Alfresco können global tätige Unternehmen effektiver zusammenarbeiten – und das sowohl mobil, innerhalb von Cloud- oder Hybrid-Umgebungen sowie on-premise. Alfresco setzt mit seinen Innovationen dort an, wo Content, Kollaboration und Geschäftsprozesse aufeinandertreffen. 11 Millionen Anwender arbeiten derzeit täglich mit Alfresco und managen dabei über sieben Milliarden Dokumente. Zu den Kunden von Alfresco zählen unter anderem: Amnesty International, Cisco, DAB Bank, FOX, NASA, PGA Tour und Sony Entertainment. Das 2005 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Maidenhead bei London, die US-Zentrale befindet sich in San Mateo. Weitere Informationen unter http://www.alfresco.de.