PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 183716 (Alfresco)
  • Alfresco
  • Hauptstr. 14
  • 91074 Herzogenaurach
  • http://www.alfresco.com
  • Ansprechpartner
  • Anne Klein
  • +49 (89) 800908-23

Alfresco und Adobe realisieren Content-Services für Adobe LiveCycle Enterprise Suite

OEM-Vereinbarung unterstützt Kunden bei der Bereitstellung Content-reicher Applikationen im erweiterten Unternehmensumfeld (Extended Enterprise)

(PresseBox) (München, ) Alfresco Software hat heute eine neue Technologie-Partnerschaft mit Adobe Systems Incorporated bekannt gegeben, mit der zusätzliche Content-Service-Funktionen für die Adobe LiveCycle Enterprise Suite (ES) realisiert werden sollen. Im Rahmen der Vereinbarungen wird Adobe die Alfresco Enterprise Content Management (ECM)-Software in Adobe LiveCycle ES integrieren. Die Zusammenarbeit basiert auf der gemeinsamen Vision beider Unternehmen für eine neue Klasse von Applikationen, die flexible, Open-Source- und Web 2.0-Standards einsetzen und Unternehmen dadurch umfassende und attraktive Möglichkeiten bieten.

Adobe LiveCycle ES ist eine integrierte Familie von Softwareprodukten zur Automatisierung von Abläufen, die Unternehmen und Behörden eine effektivere Interaktion mit Kunden, Bürgern, Partnern und Zulieferern ermöglichen. Alfresco nutzt die innovative Open-Source-Technologie zur Realisierung eines hochskalierbaren Content-Management-Systems der Enterprise-Klasse. Durch die Integration der Content-Management-Technologien von Alfresco in Adobe LiveCycle ES können Kunden zeitsparend 'Engagement'-Applikationen mit reichhaltigem Content entwickeln und einsetzen, die Datenerfassung, Informationssicherung, Dokumenten-Ausgabe, Prozess-Management und Content-Services miteinander verknüpfen.

"Durch das Open-Source-Geschäftsmodell von Alfresco und die Fähigkeit zur Unterstützung von Adobe Flex und Web 2.0-Technologien können unsere Kunden von fortschrittlichen Funktionen profitieren, um noch schneller 'Engagement'-Applikationen mit reichhaltigem Content umzusetzen", erläutert Rob Tarkoff, Senior Vice President, Business Productivity Business Unit, Adobe. "Über die Verknüpfung unserer Technologien können unsere Kunden mit der LiveCycle-Technologie-Plattform jetzt ganz schnell einen Geschäftsprozess oder eine Applikation erzeugen, die auf engste Weise mit den Unternehmensinhalten integriert sind."

Die ECM-Plattform von Alfresco bietet personenbezogene Content-Management- und Collaboration-Tools, die Anwendern das Mash-up sowie die Darstellung interner und externer Inhalte ermöglichen und ihnen damit geeignete Social Computing-Funktionen direkt am Arbeitsplatz zur Verfügung stellen, während gleichzeitig die Wahl erstklassiger Open-Source-Tools sowie Sicherheit und Kontrolle auf Enterprise-Ebene gewährleistet bleiben.

"Heutzutage werden immer mehr Inhalte mit Web 2.0-Tools generiert und weitergegeben", erklärt John Powell, CEO, Alfresco Software. "Wir haben ein Enterprise-Content-Management-System entwickelt, das vollständig auf einer offenen Architektur aufbaut, so dass Unternehmen von diesem neuen Informationsmodell problemlos profitieren können. Die Entscheidung von Adobe, die Alfresco-Software in die Adobe LiveCycle Enterprise Suite einzubinden, unterstreicht nicht nur die Bedeutung des Alfresco-Angebotes, sondern auch die Akzeptanz von Open Source in der Branche. Adobe und Alfresco werden die Art und Weise, in der Inhalte erstellt, gemanagt und eingesetzt werden, gemeinsam revolutionieren."

Alfresco

Alfresco Software, Inc. bietet die führende Open Source-Alternative für die Contentverwaltung in Unternehmen (Enterprise Content Management: ECM). Als erstes Unternehmen bietet Alfresco die Möglichkeiten von Open Source als Basis für ein unternehmensweites Management elektronischer Dokumente. Die Technologie bietet eine zuvor nicht mögliche Skalierbarkeit und wesentlich geringere Gesamtbetriebskosten als proprietäre Systeme. Das Unternehmen wurde von einem Team aus ECM-Spezialisten gegründet, zu dem der Mitbegründer von Documentum, John Newton, und der ehemalige COO von Business Objects, John Powell zählen. Alfresco hat seinen Sitz in London. Vertriebsniederlassungen unterhält das Unternehmen in Deutschland, Frankreich, der Benelux-Region und Spanien. Weitere Informationen sind unter www.alfresco.com/de/ erhältlich.