PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 691998 (ALE Deutschland GmbH)
  • ALE Deutschland GmbH
  • Stammheimer Straße 10
  • 70806 Kornwestheim
  • http://enterprise.alcatel-lucent.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Melchior
  • +44 (1780) 721433

Industrieanalyst erhöht seine Bewertung des LAN-Portfolios von Alcatel-Lucent Enterprise auf "Sehr stark"

(PresseBox) (Stuttgart, ) Auf einen Blick:

  • LAN-Switching als „Sehr stark” eingestuft; einer von zwei Anbietern mit der höchsten Bewertung
  • Neuerungen bei Netzwerk-Analytics, neue Funktionen für BYOD und Unified Access tragen zur verbesserten Bewertung bei
  • „Sehr interessante Entwicklungen” rund um die technischen Erweiterungen des Application Fluent Networks für mehr Transparenz und Kontrolle über die Applikationen im Unternehmen

Industrieanalyst Current Analysis hat seine Bewertung für Alcatel-Lucent Enterprise nach einem kürzlich durchgeführten Produkttest von Campus-LAN-Switches auf „Sehr stark“ erhöht. Damit gehört Alcatel-Lucent Enterprise zu den beiden besten Anbietern von LAN-Switching. Neue Technologien, wie der jüngste LAN-Switch OmniSwitch 6860, positionieren Alcatel-Lucent Enterprise als Anbieter eines umfassenden LAN-Switching-Portfolios – vom Rechenzentrum und Kernnetz bis zur Verteilung und dem Netzzugang.

Innovative Funktionen, beispielsweise die integrierten Analytics im neuen OmniSwitch 6860, die Integration mit der ClearPass-Managementlösung für echtes BYOD und die konvergente Unified Access Management-Plattform für LAN- und WLAN-Netze haben zu der verbesserten Bewertung beigetragen.

Die Vielfalt des Portfolios wurde ebenfalls mit dem Prädikat „Sehr stark” gelobt, weil es die komplette Bandbreite von 10/100 Mbps-Access-Switches bis hin zu hochdichten 40GbE-Core-Switches abdeckt.

Die wichtigsten Stärken
  • Gesamtbetriebskosten: Die OmniSwitch-Familie von stapelbaren modularen Switches bietet Zukunftssicherheit durch die Möglichkeit eines Software-Upgrades auf schnellere Schnittstellen, ohne dass hierfür Hardware erneuert werden muss. Das ist ein wichtiger Vorteil, wenn Netzinfrastrukturen von einem Gigabit-Ethernet- auf ein 10GbE-Backbone aufgerüstet werden.
  • Zu den geringeren Gesamtbetriebskosten trägt auch der niedrigere Stromverbrauch der Switches bei.
  • Netzwerk-Analytics Software auf dem OmniSwitch 6860 geben einen detaillierten Überblick über die Netzwerkflüsse und die Bandbreite, die von jeder einzelnen Anwendung genutzt wird. So können Netzwerk-Administratoren ohne großen Aufwand richtlinienbasierte Kontrollen der Nutzer, Endgeräte und Applikationen definieren sowie Prioritäten, Quality of Service (QoS) und Sicherheit an der Peripherie des Netzwerks durchsetzen.
  • Alcatel-Lucent Enterprise bietet das Application Fluent Network (AFN), das Datenverkehr an der Peripherie des Netzwerks erkennt und klassifiziert und die definierten Zugangs- und QoS-Richtlinien im gesamten Netzwerk durchsetzt.
  • Hochskalierbares und technisch fortgeschrittenes Portfolio, da viele der OmniSwitch-Produkte die standardbasierte Multi-Path-Technologie mit Shortest Path Bridging (SPB) unterstützen und damit Any-to-Any-Konnektivität ermöglichen.
Die Produktbewertungen von Current Analysis werden halbjährlich veröffentlicht. Dieser Report steht hier zum Download bereit.

Zitat

Mike Fratto, Principal Analyst, Current Analysis


„Unternehmen erwarten von ihren Netzwerk-Investitionen immer mehr Unterstützung für andere Unternehmens- und IT-Projekte. Alcatel-Lucent Enterprise hat sein LAN-Portfolio weiter verbessert und ermöglicht es seinen Kunden damit, noch mehr Nutzen aus ihrem Netzwerk zu ziehen. In dem Maße, in dem Alcatel-Lucent Enterprise das Application Fluent Network ausbaut, erhalten bestehende und neue Kunden noch bessere Werkzeuge, um die Applikationen vom Rechenzentrum bis zum Client zu managen.“

Website Promotion