Alcatel sponsert Internetportal servingo zur Fußball-WM 2006

(PresseBox) ( Berlin/Stuttgart, )
Auf der Veranstaltung "New Media and beyond" und "CineVision 2006" wird heute im CinemaxX-Kino in Berlin anlässlich der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006? das Service- und Eventportal "servingo" präsentiert. servingo ist ein neues webbasiertes Serviceportal für mobile Information und Unterhaltung für unterschiedliche mobile Endgeräte. Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert und findet seinen ersten Showcase während der Fußball-WM. servingo soll danach auf anderen Großveranstaltungen als Event-Plattform eingesetzt und in den kommerziellen Betrieb überführt werden. Die Plattform vereint eine Vielzahl von ortsgebundenen Informationen und interaktiven Diensten verschiedener Partner, aus denen sich der Nutzer sein individuelles Angebot zusammenstellen und über sein mobiles Endgerät abrufen kann.

servingo bietet eine Reihe neuer interaktiver Dienste, welche die mobile Kommunikation um spannende Funktionen erweitern: So kann der Fußballfan zum Beispiel Fotos spektakulärer Tore, umstrittener Schiedsrichterentscheidungen oder wichtiger Spielzüge durch dreidimensionale Computerrekonstruktionen der Situation ergänzen und diese kommentiert an alle diejenigen versenden, die nicht live im Stadion dabei sein können. "Diese Interaktivität", sagt Dr. Jürgen Weber, Leiter der Mobile Networks Division bei Alcatel in Deutschland, "ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal von servingo. Bei einem bewegenden Ereignis wie der Fußball-WM, ist der Zuschauer in der Lage, Bilder, Emotionen und Eindrücke zu transportieren."


Für den Besucher außerdem wertvoll sind die personalisierbaren ortsbezogenen Dienste. Sie ermöglichen es dem WM-Besucher, sein Interessenprofil zu hinterlegen und einen Tagesplan nach seinen individuellen Wünschen zusammenzustellen. Dazu stehen ihm beispielsweise Informationen über die bevorzugte Mannschaft, über Stadien oder Sehenswürdigkeiten am Austragungsort in mehreren Sprachen zur Verfügung.
servingo gibt dem Anwender außerdem zahlreiche Navigationshilfen an die
Hand: Mit detaillierten Informationen zum öffentlichen Nahverkehr, zu Anfahrtsmöglichkeiten oder Parkplätzen erreicht auch der Ortsunkundige rechtzeitig sein Ziel. Stadtpläne, Veranstaltungstipps, Informationen zu Hotels und Restaurants runden das Informationsangebot ab. Die Versorgung der verschiedenen Zielgruppen mit passgenauen Serviceangeboten erfolgt sowohl über Mobilfunk und Internet als auch über breitbandiges DVB-H. Im Gegensatz zu anderen Portalen fragt servingo neben dem persönlichen Profil auch die Informationen zum verwendeten Endgerät ab, sodass die Informationen für Handy, PDA oder Pocket-PC optimiert werden können.


Alcatel führt derzeit letzte Tests durch, damit servingo pünktlich und fehlerfrei zur WM an den Start gehen kann. Aktuell wird die Plattform in das Mobile-Kiosk-System von Alcatel integriert, um den Nutzern die Vorteile beider Plattformen anbieten zu können: Der Mobile Kiosk ist eine schlüsselfertige Lösung von Alcatel für Mobilfunkbetreiber, die damit eigene Handyportale errichten können. Der Vorteil hierbei ist, dass sich die Betreiber nicht um Technik, Programmierung und die Integration von Inhalten und Diensten kümmern müssen.


Nach dem Start zur Fußball-WM soll sich die Informationsplattform servingo als Begleiter von großen sportlichen oder kulturellen Ereignissen etablieren. Alcatel ist Hauptsponsor und hostet das Portal in seinem Innovation Center am Standort Stuttgart.


Weitere Informationen zu servingo im Internet: www.servingo.org und www.servingo.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.