Zur QlikWorld Online 2021: AnalyticsGate schließt Reporting-Lücke in Qlik Sense Cloud

Qlik Sense Extension Suite für Excel-Integration und automatisiertes Qlik-Reporting ist Cloud-ready

(PresseBox) ( Hamburg/Jena, )
AnalyticsGate ist eine Qlik Sense Extension Suite, die Qlik-gestützte Analytics und Reporting über das Excel Frontend ermöglicht. Excel-Anwender profitieren von der Möglichkeit, Analyse-, Reporting- und Planungsaufgaben über die vertraute Excel-Benutzeroberfläche zu erledigen und dabei auf die gleiche Datenbasis zuzugreifen wie Qlik-Nutzer (Single Point of Truth).

Das AnalyticsGate Excel Add-In ist vollumfänglich mit Qlik Sense Cloud nutzbar. Anwender verbinden sich über die Excel-Oberfläche mittels ihrer Qlik-URL und ihrem Qlik-Lizenzcode mit der Qlik-Cloud. Die Anmeldung erfolgt über die gewohnten Qlik-Zugangsdaten. Anschließend haben die Nutzer analog zu ihrer individuellen Berechtigung Zugriff auf die Qlik-Cloud-Datenbasis und -Applikationen und können auf der Excel-Oberfläche analytisch und planerisch mit den Daten arbeiten.

Cloudfähig ist zudem die Reporting-Engine von AnalyticsGate, über die sich in Excel Analysen und Kennzahlen aus Qlik-Umgebungen als Standardbericht automatisiert generieren und an beliebig viele Empfänger verteilen lassen. Aktuell steht AnalyticsGate Reporting Cloud bereits als Prototyp für Beta-Tester zur Verfügung. Für Juli ist die Veröffentlichung eines neuen AnalyticsGate Release mit voller Reporting-Funktionalität geplant. Anwender können dann Berichte auf Basis von Daten und Visualisierungen aus Qlik Sense Cloud über das gewohnte Excel-Frontend erstellen und in Standardformaten wie PDF, Excel oder HTML speichern und per Mail zum Beispiel über Office 365 verteilen. Die Verteilung kann flexibel auf Abruf der Benutzer oder automatisiert entweder zu festgelegten Zeiten oder KPI-gesteuert erfolgen.

„Die Architektur der Lösung haben wir von Anfang an konsequent in Richtung Cloud entwickelt“, erklärt Thomas Hänig, Leiter Entwicklung bei AKQUINET. „Dadurch sind wir in der Lage, die Extension sehr agil weiterzuentwickeln und flexibel auf Anforderungen von Qlik-Anwendern zu reagieren – beispielsweise hinsichtlich eines Standard-Reportings in der Qlik Cloud, das bisher über Qlik Sense Saas nicht möglich ist.“

„Qlik Sense Anwenderunternehmen setzen verstärkt auf cloudbasierte Analytics – eine Strategie, die Qlik zum Beispiel durch neue Packaging-Programme unterstützt. Bisher fehlte aber die Möglichkeit, datengetriebene Berichte in Qlik Sense Cloud zu generieren und automatisiert zu versenden“, ergänzt Michael Walther, Geschäftsführer bei AKQUINET. „Diese Lücke werden wir mit AnalyticsGate schließen. Aufgrund unserer langjährigen Qlik-Partnerschaft und der hohen Entwicklerkompetenz unseres Development-Teams können wir Qlik-Anwendern ein technologisch ausgereiftes Produkt bereitstellen, mit dem sich alle Anforderungen eines modernen Berichtswesens abbilden lassen. Wir sind sehr stolz darauf, als erster Lösungsanbieter fortschrittliches Standard-Reporting in der Qlik Cloud zu ermöglichen.“

Unterstützt wird die Vermarktung von einem Partnernetzwerk, das Akquinet in den nächsten Monaten national und international weiter ausbaut. Der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wird die cloudfähige On-Premise-Software im Rahmen der QlikWorld Online 2021, einer weltweiten, jährlich stattfindenden virtuellen Konferenz, die sich mit den neuesten Entwicklungen im Bereich Datenintegration und Datenanalyse beschäftigt.

Im Rahmen der QlikWorld Online 2021 stehen Michael Walther Geschäftsführer sowie Thomas Hänig Medienvertreter und Analysten für Hintergrundgespräche zu AnalyticsGate sowie Qlik-basierten BI-Cloud-Strategien auf strategischer und technischer Ebene zur Verfügung.

Gesprächstermine können per Mail an Juliane.Tschierske@akquinet.de oder telefonisch unter 040 881732621 vereinbart werden.
Die Registrierung für die Konferenzteilnahme ist möglich unter https://www.qlik.com/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.