Kostenträgerrechnung in der Eingliederungshilfe

Ein Buchbeitrag von Hartmut Clausen und Lothar Streitferdt im „Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2010“.

(PresseBox) ( Hamburg, )
Der Beitrag stellt den Ansatz einer Kostenträgerrechnung, einschließlich Kostenarten- und Kostenstellenrechnung, für den Bereich der Eingliederungshilfe dar. Die Kostenträger werden hinsichtlich der beiden Aspekte Produkt und Markt beleuchtet. Schwierigkeiten, die bei einer praktischen Umsetzung entstehen können, werden benannt. Vorschläge zur praktischen Vereinfachung geben Hilfestellung bei der notwendigen Einführung der Kostenträgerrechnung.

Hartmut Clausen ist Geschäftsführer der akquinet business consulting GmbH in Hamburg. Er ist Experte für Finanzen und Controlling im Sozialwesen, die er in seiner vorherigen Funktion als kaufmännischer Leiter der Evangelischen Stiftung Alsterdorf in Hamburg erworben hat.

Erschienen in:
Seicht G.: Jahrbuch für Controlling und Rechnungswesen 2010
• Verlag: Lexisnexis; Auflage: 1., Aufl. (April 2010)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 3700745052
• ISBN-13: 978-3700745051
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.