Probenzufuhr optimieren - Analyseergebnisse verbessern

Passende Komponenten für die Probenzufuhr bei der Elementanalytik mit ICP-MS/OES

Komponenten für die Probenzufuhr bei ICP-Geräten in der Spurenanalytik (PresseBox) ( Tübingen, )
Bei AHF analysentechnik erhalten ICP-Anwender Komponenten für das Probeneinbringungssystem, die perfekt auf deren Anforderungen abgestimmt sind. Die Produktauswahl umfasst Zerstäuber, Sprühkammern, Plasmafackeln (Torches), Interface-Konen usw. für sehr viele ICP-Gerätetypen – auch ältere Modelle!

Die Atomemissionsspektrometrie und Massenspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma gehören zu den wichtigsten analytischen Methoden für den Nachweis von Elementspurengehalten. Anwendung finden sie beispielsweise in der Umweltanalytik, Prozesskontrolle, Pharmaindustrie, Geochemie oder Halbleiterproduktion.

Aufgrund der großen Bandbreite an Anwendungsgebieten und Probenmatrizes werden auch unterschiedliche Anforderungen an die Komponenten des Probenzufuhrsystems des jeweiligen ICP-Geräts gestellt. Diese reichen von hochreinen, über flusssäureresistenten Materialen, bis hin zu Komponenten, die auch bei hohen Salz- und Partikelgehalten noch einwandfrei funktionieren. Auch die maximale Effizienz für Routinemessungen bei hohem Durchsatz kann das entscheidende Kriterium sein.

Damit Laboranwender die passenden Komponenten für Ihre Anwendung finden, können sie bei AHF zwischen verschiedenen Designs und Werkstoffen wählen, wie z.B. Borosilikatglas, Quarz, PEEK oder PFA. Das Sortiment umfasst Probeneinbringungskomponenten für ICP-Geräte von Agilent, Analytik Jena, HORIBA Jobin Yvon, PerkinElmer, SPECTRO, Thermo und weiteren Herstellern.

AHF berät gerne bei der Auswahl. Kunden profitieren dabei von unserer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der ICP. Bei Bedarf können auch kundenspezifische Lösungen angeboten werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.