Effektiver Transport von µL-Proben in der Ultraspurenanalytik

Das neue xLess-System transportiert kleinste Probenmengen auch über lange Distanzen unter ultrareinen Bedingugen

Das xLess besteht aus einer Versorgungs- und Transporteinheit (PresseBox) ( Tübingen, )
Das neuentwickelte "xLess" von AHF analysentechnik AG ist ein Probenzufuhrsystem, mit dem kleinste flüssige Probenmengen unter ultrareinen Bedingungen über lange Distanzen vollständig in ein ICP-Gerät eingebracht werden können.

Das xLess überwacht automatisch und kontinuierlich die Probenzufuhr und kann im 24/7-Arbeitsmodus betrieben werden. Ansteuerung und Konfiguration sind wahlweise über eine TCP/IP- oder RS-232 Schnittstelle möglich.

Auf einen Blick:
  • Ermöglicht Zuführung von sehr kleinen Probenmengen (bis 2 μL)
  • Über eine Entfernung von bis zu 12 m
  • Ultrareine Bedingungen, durch ausschließliche Verwendung von Perflourierten Kunststoffen
  • System wird permanent gespült
  • Pulsationsfreie Einbringung in den Detektor

Funktionsprinzip

Das xLess-System kann Proben verlustfrei über eine Distanz von bis zu 12 m transportieren. Dabei wird die Probe zunächst über eine peristaltische Pumpe in das System eingeleitet, wo sie von Sensoren detektiert und jederzeit ihre genaue Position ermittelt werden kann. Über eine metall- und glasfreie Spritzenpumpe wird sie dann kontinuierlich und pulsationsfrei in das ICP-Gerät weitergeleitet. Dieses Verfahren ermöglicht es Ihnen auch flüssige Proben im µL-Bereich vollständig in das ICP einzubringen und somit die Wirtschaftlichkeit der Probenverwertung enorm zu steigern.

Abhängig vom Durchmesser der verwendeten Schläuche, können Sie Proben bis zu einem Kleinstvolumen hinunter zu 2 µL transportieren. Die Probe kann mit einer präzise einstellbaren, konstanten Flussrate ( 5 mL/min.) in den Zerstäuber eingebracht werden. Dadurch ist es möglich, kleinste Probenmengen über Minuten hinweg zu beobachten, um ein genaues Messergebnis zu erreichen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.