Datendiebe ohne Chance: AGNITAS E-Marketing Manager 6.5 mit noch stärkeren Sicherheits-Features

(PresseBox) ( München, )
Der E-Marketing Manager (EMM) erfüllt neueste Sicherheitsanforderungen und hebt den Datenschutz mit der neuen Version 6.5 auf ein noch höheres Niveau: Brute-Force-Attacken wehrt der EMM noch besser ab, schützt auch vor internen Cross-Site-Scripting- und SQL-Injection-Angriffen, setzt noch stärkere Verschlüsselungs-Algorithmen ein und protokolliert alle wichtigen Aktivitäten der Nutzer.

Damit Unbefugte keine Daten stehlen oder unberechtigten Zugriff auf den AGNITAS E-Marketing Manager (EMM) erhalten, verfügt die Profi-Software für komplexe E-Mail-Marketing-Kampagnen über zahlreiche Sicherheitsmechanismen bis hinunter auf Betriebssystemebene. Dazu gehören Verfahren für Angriffe gegen Web-Applikationen sowie viele Maßnahmen rund um Datenschutz und Datensicherheit. Mit Version 6.5 hat AGNITAS den EMM noch einmal um zahlreiche Security-Features erweitert und erfüllt damit aktuellste Sicherheitsanforderungen.

Der Schutz vor internen Cross-Site-Scripting- und SQL-Injection-Angriffen macht den E-Marketing Manager noch sicherer. Beide Features verhindern zum einen, dass unberechtigte Personen Informationen aus der EMM-Datenbank entwenden und zum anderen, dass eingeloggte Nutzer interne Angriffe auf den EMM starten. Um unbefugte Zugriffe auf die Datenbank auszuschließen, überprüft der EMM zum Beispiel jedes Textfeld und jedes Eingabefeld auf potenziell gefährliche HTML-Codes.

Ein Schutz vor Brute-Force-Attacken gehört ebenfalls zum Funktionsumfang. So wird der der Zugang zum E-Marketing Manager nach drei fehlgeschlagenen Login-Versuchen für fünf Minuten gesperrt. Neben der Standardeinstellung für die Sperrzeit lässt sich bei Bedarf auch die Anzahl der zulässigen Login-Versuche individuell anpassen.

Das Sicherheitspaket des EMM wird durch neue Verschlüsselungs-Algorithmen ergänzt, die derzeit als unknackbar gelten. Enthält ein mit dem EMM erstelltes Mailing zum Beispiel einen Link auf ein Empfängerprofil, haben potenzielle Angreifer, die diesen Link erhalten, keine Chance ihn zu entschlüsseln und so auch Daten anderer Empfänger abzugreifen.

Außerdem protokolliert der EMM jetzt laufend alle wichtigen Aktivitäten der Nutzer. Dieses Protokoll ist über die EMM-Benutzeroberfläche komfortabel einsehbar, so dass der Administrator eines Accounts jederzeit per Mausklick nachvollziehen kann, wer wann welche Daten in welcher Form geändert oder verwendet hat.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.