Handelsvertreter für die Isolierstoff-Beratung der AGK geht in den Unruhestand

AGK Hochleistungswerkstoffe GmbH verabschiedet langjährigen Außendienstler

Produktionshalle der AGK Hochleistungswerkstoffe GmbH in Dortmund (PresseBox) ( Dortmund, )
Der Dortmunder Isolierteilspezialist verabschiedet sich von Dieter Häger. Der langjährige Aussendienstler der AGK beendete seinen Handelsvertretervertrag mit der AGK zu Ende 2019. Herr Häger war lange Zeit für das Ruhrgebiet zuständig und zudem dort wo er gebraucht und angefordert wurde. Er wird dem Unternehmen verbunden bleiben, so dass die ein oder andere Frage im Isolierbereich immer noch geklärt werden kann. Der technische Innendienst steht den Kunden und Interessenten wie immer zur Verfügung.

Die Isolierbauteile der AGK werden aus über 100 verschiedenen Isolierwerkstoffen hergestellt. Verschiedenste Temperaturbereiche werden abgedeckt. Um hier den richtigen Werkstoff für die hauseigene Fertigung zu finden, werden die verschiedenen Eigenschaften der Materialien von den technischen Beratern abgewogen. Der auf den ersten Blick richtige Werkstoff ist nicht immer der passende. Vielmehr muss der konkrete Einsatz beim Kunden und auch die Fertigungsfähigkeit des Materials in die Abwägung mit einfließen. So gibt es Isolierwerkstoffe die zur Delamination neigen, was im eingebauten Zustand aber unerheblich wäre. Andere Werkstoffe sind ihrer Fertigungsstärke limitiert. Diese Auswahl zu treffen ist nur mit langjährigen geschulten und erfahrenen Mitarbeitern möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.