Der zweite Agfa Jeti Tauro H2500 LED!

Kroschke sign-international GmbH, Braunschweig

Kroschke sign-international GmbH, Braunschweig (PresseBox) ( Düsseldorf, )
Bereits ein Jahr nach der Installation des ersten Jeti Tauro H2500 LED investiert die Kroschke sign-international GmbH, der führende Druckdienstleister für die Kennzeichnung persönlicher und betrieblicher Sicherheit, in einen zweiten Jeti Tauro. "Mit der Installation des ersten Jeti Tauro H2500 LED im Dezember 2017 war bereits nach wenigen Wochen klar, dass wir von der erreichten Qualitätsstufe des Jeti Tauro nicht mehr zurückwollten, da die Qualität und auch die Produktivität des ersten Jeti Tauro unsere Erwartungen weit übertraf", so Andreas Förster, Produktionsleiter bei Kroschke sign-international GmbH.

Um für die zukünftigen und wachsenden Anforderungen gerüstet zu sein, wurde Anfang 2019 in einen zweiten Jeti Tauro H2500 LED investiert. Insbesondere die Flexibilität spielte eine wesentliche Rolle bei der Entscheidung für die Neuinvestition. Katalogware wird bei Bestelleingang bis 16 Uhr noch am selben Tag ausgeliefert. Grundlage für den schnellen Workflow bildet das Zusammenspiel des Jeti Tauro H2500 LED mit der Asanti Software Lösung. „Wir benötigen nur 20 Sekunden Rüstzeit für die Umstellung von einem Substrat auf ein anderes. Das ist sensationell - aber nur so können wir die gestiegenen Erwartungen unserer Kunden erfüllen“, erklärt Andreas Förster.

...

Artikel lesen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.