Viel Technik in wenig Gehäuse!

Die digitalen Anzeigegeräte DA 10/12/14 von AFRISO eignen sich gut für kleinere Mess- und Regelaufgaben im Bereich der Füllstandmessung: Zu sehen auf der Nürnberger Brau Beviale 2012 vom 13.-15. November 2012 (Foto: AFRISO) (PresseBox) ( Güglingen, )
Große verfahrenstechnische Anlagen sind heute ohne umfangreiche Prozesssteuerungssysteme und Sicherheitsautomatisierungssteuerungen nur schwerlich vorstellbar. Doch dieser Aufwand ist oftmals überhaupt nicht nötig: Wenn z. B. an einem Tank nur der Füllstand gemessen oder Füllstandsunter- oder Überschreitungen, auch an eine Leitwarte, gemeldet werden soll, ist bereits ohne nennenswerte Investition ein AFRISO Anzeigegerät der DA-Serie einsetzbar.

Die neuen digitalen Anzeigegeräte DA 10, DA 12 und DA 14 von AFRISO eignen sich zur Messwertanzeige, Auswertung und Regelung von Normsignalen (4-20 mA, 0-20 mA, 0-1 V, 0-10 V) elektronischer Messumformer speziell für Anwendungen im Füllstandbereich. Der angeschlossene Messumformer wird vom Messgerät DA über eine galvanisch getrennte 20 V-Gleichspannung versorgt; der Messeingang ist als Strom- oder Spannungseingang konfigurierbar.

Eine textorientierte Bedienerführung mit umschaltbaren Bedien- und Anzeigesprachen (Deutsch, englisch, französisch und italienisch) gewährleistet eine schnelle und einfache Inbetriebnahme.

So sind z. B. für alle handelsüblichen, zylindrisch liegenden Tanks und Kugeltanks die gängigen Peiltabellen bereits fest hinterlegt. Für nicht-lineare Behälter oder Sonderanfertigungen kann zur Volumenanzeige eine 24-Punkte-Linearisierung errechnet und z. B. in "Liter" angezeigt werden.

Neben der Auswahl hinterlegter Einheiten können auch freie Anzeigeeinheiten eingerichtet werden. Die Einheiten sind skalierbar und als Balkengrafik dargestellt. Alle physikalischen Analogwerte sind zur Kontrolle der Ein- und Ausgänge auf dem Display darstellbar. Bei Messwertüberschreitungen erfolgt eine Displaymeldung über einen blinkenden Fehlertext. Ein großes graues Display mit weißer Hintergrundbeleuchtung und fünfstelliger Graphik-Anzeige ermöglicht eine sehr gute Ablesbarkeit.

Die automatische Abschaltung der Hintergrundbeleuchtung ist einstellbar. Die robusten Anzeigeräte DA 10, DA 12 und DA 14 haben ein Norm-Einschubgehäuse (96 x 48 mm) und können universell mit 20-253 V DC/AC gespeist werden. Schon in der Grundausführung DA 10 wird das Gerät mit einem galvanisch getrennten analogen Stromausgang geliefert. Je nach Geräteversion DA 12 und DA 14 stehen bis zu 4 potenzialfreie Relaisausgänge als Grenzschalter (z. B. für Pumpen, Ventile etc.) und 2 galvanisch getrennte Analogausgänge zur Verfügung. Auf den Einsatz zusätzlicher Speisegeräte, Anzeigen, Grenzwertregler und Rechenauswerter kann verzichtet werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.