REWE für nachhaltiges Engagement durch AfB ausgezeichnet

Am Donnerstag, den 03. April 2014 wurde die REWE-Gruppe für ihr nachhaltiges Engagement im IT-Bereich ausgezeichnet.

(PresseBox) ( Essen, )
Schon seit Oktober 2011 übergibt die REWE-Gruppe ihre nicht-mehr benötigte IT-Hardware an AfB. Peter Fütterer, Niederlassungsleiter der AfB Köln, überreichte die Urkunde für das gesellschaftliche Engagement von REWE an Jens Siebenhaar, CIO der REWE-Gruppe. Insbesondere wurde gewürdigt, dass REWE durch die Kooperation mit AfB im Jahr 2013 zahlreiche neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung schaffen konnte und eine große Menge nicht mehr benötigte IT-Geräte ein "zweites Leben" erhalten haben. Der gesellschaftliche Erfolg in sozialer und ökologischer Hinsicht, wie die Einsparung an CO2 sowie die im Rahmen der Zusammenarbeit geschaffenen Arbeitsplätze sind in der Urkunde konkret festgehalten. Herr Siebenhaar bedankte sich für die Auszeichnung und würdigte die Zusammenarbeit als Projekt, in welchem "Nachhaltigkeit im IT-Bereich wirklich gelebt wird". Im Rahmen einer "Roadshow" präsentiert sich AfB derzeit an verschiedenen REWE-Standorten, um auch die Mitarbeiter über die Partnerschaft zu informieren. "Jeder Besucher, der bisher an unserem Infostand war, zeigte sich begeistert über diese Zusammenarbeit", so Peter Fütterer. Nachdem die Geräte durch AfB aufbereitet und alle vorhandenen Daten zertifiziert gelöscht sind, können die PCs, Notebooks Drucker in den AfB-Standorten und im Online-Shop von Jedermann günstig erworben werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.