AESKU.RAPID SARS CoV-2 ein Schnelltest für die Laienanwendung jetzt im Handel

AESKU.DIAGNOSTICS erhält Sonderzulassung für „AESKU.RAPID SARS-CoV-2 Rapid Test“ - heute können Verbraucher den Test im Discounter ALDI erwerben

AESKU.RAPID SARS CoV-2 Rapid Test
(PresseBox) ( Wendelsheim, )
AESKU.DIAGNOSTICS, führendes Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Wendelsheim/Rheinhessen erhält Sonderzulassung durch das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) für „AESKU.RAPID SARS-CoV-2 Rapid Test“ einen Corona Schnelltest für die Laienanwendung. Heute ist der Test für den Verbraucher frei im Handel erhältlich. Regelmäßige Corona-Schnelltests sollen neben verstärktem Impfen einen Weg aus dem Lockdown und zurück zur Normalität ermöglichen.

Am 03. März hat AESKU.DIAGNOSTICS die Sonderzulassung für ihren Corona Schnelltest „AESKU.RAPID SARS-CoV-2“ zur Eigenanwendung durch das BfArM erhalten. Der Test ist heute deutschlandweit im Discounter Aldi Nord und Aldi Süd erhältlich“, so Dr. Torsten Matthias (CEO AESKU.GROUP). „Über die nächsten Wochen beliefern wir Aldi kontinuierlich mit einer größeren Menge an Selbsttests“, erklärt Dr. Matthias. Es sind Packungen zu je 5 Stück erhältlich.

Von der einfachen Handhabung konnte sich am letzten Samstag bereits die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei einem Besuch der AESKU.DIAGNOSTICS, einem Unternehmen der AESKU.GROUP, überzeugen. "Schnell- und Eigentests können den Wendepunkt in der Pandemiebekämpfung darstellen. Ich bin sehr stolz, dass wir mit AESKU.DIAGNOSTICS ein Unternehmen im Land haben, das in der Lage ist, in kurzer Zeit sehr viele Eigentests herzustellen", sagte Ministerpräsidentin Dreyer.

Zur Funktion des Tests: Die Probe entnehmen die Selbsttestenden mittels Teststäbchen aus dem vorderen Bereich der Nase. „In der von uns beauftragten Studie war ein Großteil der Laienanwender ebenfalls positiv überrascht von der angenehmen und unkomplizierten Handhabung“, so das Unternehmen.

Das Stäbchen kommt danach in ein mit Puffer gefülltes Probenröhrchen und wird in der Flüssigkeit für 30 Sekunden auf und ab bewegt. Anschließend entfernt man das Teststäbchen und gibt 3 Tropfen der Flüssigkeit aus dem Röhrchen auf die Probenvertiefung der Testkassette. Nach nur 15 Minuten liegt das Testergebnis vor.

Der Laientest ist ein SARS-CoV-2Antigen-Schnelltest als chromatographischer Immunassay, zum qualitativen Nachweis des Nukleokapsidproteins von SARS-CoV-2, das in menschlichen nasalen Proben vorhanden ist. Der AESKU.RAPID Corona Schnelltest hat im kritischen Bereich eine Sensitivität von 100 Prozent und eine Spezifität von 98 Prozent.

AESKU.DIAGNOSTICS gehört nun zu mittlerweile 7 Unternehmen, die die Sonderzulassung des BfArM für Corona Schnellteste erhalten haben. Über 50 Unternehmen hatten die Sonderzulassung der Laienteste beim BfArM bisher eingereicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.