AESKU.GROUP schließt Übernahme von MBL BION ab

Die AESKU.GROUP hat die Übernahme des Immunfluoreszenztestspezialisten MBL BION abgeschlossen und damit das Immunfluoreszenz-Produktportfolio und deren Produktion erweitert

(PresseBox) ( Wendelsheim, Deutschland / Des Plains, Illinois, USA, )
Die AESKU.GROUP gab heute bekannt, dass sie die Übernahme des Immunfluoreszenztestspezialisten MBL BION von MBL International abgeschlossen hat und damit ihre Position als führender Anbieter von Immunfluoreszenz (IFA)-Lösungen für klinische Labors festigt. Die Übernahme vergrößert den Zielmarkt der AESKU.GROUP und stärkt ihre Marktposition.

Die AESKU.GROUP verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung innovativer diagnostischer Assays und automatisierter Systeme sowie über ein globales Netzwerk bewährter Vertriebspartner. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor sind Komplettlösungen für klinische Labors, darunter All-in-One-Tests und Leseautomatisierung mit dem SQII für Enzymimmunoassays (ELISA), HELIA® für Linienimmunoassays (LIA) und HELIOS®, das erste „All-in-One"-System auf dem Markt für IFA. Diese Innovation, zusammen mit der Bestätigung von IFA als Goldstandard für das Autoimmunscreening in klinischen Richtlinien, hat zu über 400 HELIOS Platzierungen weltweit und einer erhöhten Nachfrage nach AESKU IFA-Reagenzien geführt.

MBL Bion hat über 40 Jahre Erfahrung in der Herstellung von IFA-Produkten höchster Qualität und ist ein führender Anbieter von Objektträgern für Autoimmun- und Infektionskrankheiten. Sie verfügen über eine starke Marktpräsenz in Nord- und Südamerika und ein Zentrum für Fertigungskompetenz in Des Plains, IL, USA. Durch die Vergrößerung der Produktionskapazitäten und der breiten Palette an Reagenzien von MBL Bion unterstützt die AESKU.GROUP Labore bei der Erweiterung ihrer IFA-Tests mit dem umfangreichsten Angebot an IFA-Produkten, die in der „All-in-One“-Automatisierung erhältlich sind - kombiniert mit einem einzigartigen Qualitätskontrollportfolio für die Diagnose von Autoimmun- und Infektionskrankheiten.

Der Geschäftsführer der AESKU.GROUP, Dr. Torsten Matthias, zeigte sich erfreut über die Akquirierung: "Wir haben echte Synergien gefunden. Das operative Geschäft und das Produktportfolio von MBL BION passen perfekt zur AESKU.GROUP. Durch den Ausbau unserer IFA-Produktion in Buffalo, NY, und MBL BIONs Des Plains kann AESKU die Auftragsabwicklung beschleunigen und Lieferzeiten verkürzen. Darüber hinaus verleihen die hohe Qualität der HEp-2-Zellen, und das umfangreiche Angebot an Objektträgern für Infektionskrankheiten unserem neuen HELIOS 'HTC', Feuchtigkeits- und Temperaturkontrollmodul, einen unglaublichen Mehrwert. Erstmals können klinische Labors auf ein Höchstmaß an Automatisierung sowie die Kontrolle der Umgebungsfaktoren, sowohl bei Autoimmun- als auch bei infektionsserologischen-Tests, zurückgreifen."

Über MBL BION

MBL BION, Teil der MBL Int., einer Tochtergesellschaft von JSR Life Sciences, ist ein 1978 gegründetes amerikanisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung hochwertiger IFA-Produkte für klinische Labors spezialisiert hat. Das Unternehmen ist FDA-registriert und nach ISO 13485:2016 zertifiziert, und gilt als Experte für IFA für Immunologie, Virologie und Mikrobiologie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.