Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1122923

Aerosoft GmbH Lindberghring 12 33142 Büren, Deutschland https://www.aerosoft.de
Ansprechpartner:in Frau Lilly Boulegue
Logo der Firma Aerosoft GmbH

Die Freiwillige Feuerwehr kommt! Kostenloser DLC für Notruf 112 – Die Feuerwehr-Simulation 2

(PresseBox) (Paderborn, )
Publisher Aerosoft und Entwickler Crenetic halten für das Spiel Notruf 112 – Die Feuerwehr-Simulation 2 große Neuerungen bereit: Im August erscheint die Freiwillige Feuerwehr als kostenloser DLC für die Simulation.

In Notruf 112 – Die Feuerwehr-Simulation 2 spielt die Berufsfeuerwehr die Hauptrolle, im kommenden DLC rückt hingegen die Freiwillige Feuerwehr zum Einsatz. „In Deutschland haben wir etwas mehr als 100 Berufsfeuerwehren, aber weit über 20.000 Freiwillige Feuerwehren. Mit dem DLC möchten wir den Spielern zeigen, was alle freiwilligen Feuerwehrleute tagtäglich für uns leisten. Um das Leben der Mitglieder realistisch widerzuspiegeln, erwarten die Spieler im DLC viele Neuerungen im Vergleich zum Hauptspiel“, sagt Carsten Widera-Trombach, Geschäftsführer von Crenetic. 

Der DLC Freiwillige Feuerwehr bietet einen neuen Spielmodus mit folgendem Gameplay: ​ 

Diesmal stehen die Spieler nicht in der Feuerwache bereit und nehmen die Feuerwehrstange, um sich sekundenschnell vom Mannschaftsraum zum Einsatzfahrzeug zu begeben, sondern gehen als freiwillige Feuerwehrleute ihrem Privatleben nach. Sie haben eine eigene, hübsch eingerichtete Wohnung und erledigen dort alles, was so anfällt – bis sie ein Anruf von der Wache aus dem Alltag reißt. Jetzt muss es schnell gehen: Ab ins Auto, ohne Umwege zum Gerätehaus und bereitmachen für den Einsatz!

Im DLC erleben die Spieler hautnah, was es heißt, neu bei der Freiwilligen Feuerwehr einzusteigen. Während sie anfangs nur eine begrenzte Anzahl an Aufgaben übernehmen dürfen, steigert sich die Auswahl im weiteren Spielverlauf enorm. Die Spieler entscheiden selbst, an welchen Lehrgängen ihr Charakter teilnehmen soll und damit auch, welche Tätigkeiten sie bei kommenden Einsätzen übernehmen können. Während im Hauptspiel jederzeit der Wechsel von einer Einsatzkraft zur nächsten möglich ist, konzentrieren sich die Spieler im DLC auf ihre Figur. Nach der Grundausbildung können sie den Werdegang ihres Charakters in der Freiwilligen Feuerwehr selbst gestalten. 

Crenetic hat für die Freiwillige Feuerwehr eigens ein Gerätehaus mit detailliert gestalteten Seminarräumen, Umkleidekabinen und eine Fahrzeughalle kreiert. Als reales Vorbild diente den Entwicklern der Löschzug Broich der Freiwilligen Feuerwehr in Mülheim an der Ruhr. Nicht nur die Räumlichkeiten wurden hier mit größter Sorgfalt nachgebaut, sondern auch die Fahrzeuge. Neben dem Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/6 steht in der Feuerwehr-Simulation das moderne Tanklöschfahrzeug TLF 3000 bereit. Sirene und Blaulicht einschalten, Schränke öffnen, Schlauch ausrollen – einfach alles, was bei den realen Fahrzeugvorbildern möglich ist, funktioniert auch im DLC Freiwillige Feuerwehr.

Features

Kostenfreier, vom Hauptspiel abgekoppelter DLC
Detailgetreue Abbildung des Alltags bei der Freiwilligen Feuerwehr
Hochdetaillierte Fahrzeuge mit entnehmbaren Gerätschaften
Nachbildung des Gerätehauses des Löschzugs Broich in Mülheim an der Ruhr
Spannender Mix aus Einsätzen und Lehrgängen
Eigener Charakter wird fortlaufend weitergebildet
Wissensvermittlung (u.a. zu Rechtsgrundlagen und Organisation der Feuerwehr, Löschmittel, Fahrzeugkunde)
Stetig neue Aufgaben basierend auf absolvierten Lehrgängen
Taktische Übersicht bei Einsätzen als Truppenführer
Frei begehbares Appartement
Unterstützung von Modding

Einsatzszenarios

Innenangriff
Technische Hilfeleistung
Verkehrsunfall

Fahrzeuge

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/6 
Tanklöschfahrzeug TLF 3000 mit Lentner-Aufbau

Aerosoft GmbH

Aerosoft zählt heute mit ca. 40 festen Mitarbeitern und vielen freien Entwicklern und Studios zu den führenden Publishern im Bereich Simulation. Zudem vertreibt das Unternehmen mittlerweile viele Hardware-Label exklusiv.

Die Aerosoft GmbH wurde 1991 am Flughafen Paderborn / Lippstadt gegründet und entwickelte anfangs Ausbildungssoftware für Piloten sowie Zusatzsoftware und Hardware für den Microsoft Flight Simulator. Nach dem Jahr 2002 wurden auch Add-ons für den Train Simulator entwickelt. Seit 2007 hat Aerosoft, auch als Publisher, sein Spektrum auf weitere PC-Simulationen wie Bus und U-Bahn ausgedehnt.

Seit 2016 hat Aerosoft weltweit viele erfolgreiche Simulationsspiele für PC veröffentlicht. Hierzu zählen der Fernbus Simulator, Notruf 112, der Autobahnpolizei Simulator, On the Road, Rescue HQ und OMSI 2 mit vielen Erweiterungen. Darüber hinaus ist Aerosoft für X-Plane 11 und AeroFly FS2 der weltweite Publisher der Box-Version. Mit Autobahnpolizei 2 für PlayStation 4 und Bridge 3 und dem Truck & Logistics Simulator für Nintendo Switch sind 2020 die ersten Produkte für Konsole erschienen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.