Das AERO-LIFT Messe-Team bedankt sich für eine großartige LIGNA!

Das AERO-LIFT Messe-Team bedankt sich für eine großartige LIGNA! (PresseBox) ( Geislingen, )
Die LIGNA Besucherzahlen zeigten auch dieses Jahr, die größte Leitmesse für die Holzbe- und Verarbeitung ist gerüstet für die Zukunft. Mehr als 90.000 Besucher aus aller Welt suchten die 1.500 Aussteller Messestände in 10 Messehallen in Hannover Ende Mai auf und informierten sich über neue Maschinen und Verfahren für die Holz- und Möbelindustrie. AERO-LIFT war in Halle 15, Stand D01 wieder mit einem Messestand dabei. Mit der Besucherfrequenz ist man sehr zufrieden:

„Wir hatten bereits im Vorfeld schon feste Termine mit Interessenten und Partnern auf der Messe vereinbart. Diese und andere Gespräche auf der Messe könnten in sehr konkrete Vakuumhebegeräte-Projekte münden, das wird dann die Nachbearbeitung der Anfragen zeigen. Unsere Vakuumgeräte wurden von den Besuchern beherzt ausprobiert und getestet. Viele hatten ein Aha-Erlebnis und waren überrascht, wie einfach sich unsere Vakuumheber bedienen lassen und mit welcher Leichtigkeit ein schwerer Holzbalken bewegt werden kann“, so Tobias Pauli, Geschäftsführer AERO-LIFT.

„Mit der LIGNA war ich sehr zufrieden. Es war insgesamt viel los und die Besucherstruktur war dieses Jahr sehr international. Wir hatten deutlich mehr Besucher u.a. aus Südafrika, den Balkanstaaten und Asien. Unser Besuchermagnet am Stand war eindeutig unser Roboter mit VUSS Saugarm. Mit hoher Geschwindigkeit hob der Roboter sechs verschiedene Applikationen. Auch in geschwenkter und gedrehter Position konnte das jeweilige Transportgut aus Holz auch mit wenig Ansaugfläche mit unserer patentierten Ventiltechnik fixiert und gehoben werden“, so Steffen Auer, Mitarbeiter im technischen Vertrieb bei AERO-LIFT.

Auf besonderes Interesse bei den Messebesuchern stießen auch die ausgestellten Vakuumkomponenten wie spezielle Sauger, Saugplatten und Verbindungselemente für die holzverarbeitende Industrie. Diese besonderen Vakuum-Komponenten lassen sich für die zunehmende Automatisierung in der Branche gewinnbringend nutzen. Materialschonend und Rückenschonend werden damit hohe Taktzahlen erreicht. Hier können Sie unseren neuen Saugerkatalog anfordern

Saugen-Heben-Senken-Lösen ist das einfache Grundprinzip aller AERO-LIFT-Schlauchheber. Die patentierten VUSS Ventile im speziellen Saugfuß dieses Schlauchheber Messe-Exemplars ermöglichen das Ansaugen auch von Plattenmaterialen mit Aussparungen wie bspw. Treppenwangen. Zahlreiche Zusatzfunktionen erleichtern das Arbeiten und ermöglichen eine ergonomische Arbeitshaltung. Belastungen durch das Heben, Bücken und Bewegen der Lasten werden weitgehend vermieden. Schlauchheber mit oder ohne VUSS Saugfuss schließen die Lücke zwischen Beschickungs- und Verarbeitungsmaschinen, benötigen wenig Platz und sind in Verbindung mit einem Decken-Schienensystem immer an Ort und Stelle.

Der AERO-TIMBER  ist für Langmaterial bis ca. 13 Metern Länge und ca. 48 cm Breite und einem Gewicht bis 300 kg ausgelegt. Also z.B. Brettschichtholz, Konstruktionsvollholz, sägeraue Balken, aber auch Blockware. Durch die drei einzeln absperrbaren Kammern pro Saugplatte können Rahmen ab 8 cm Breite und auch Blockware sogar mit Kernrissen gehoben werden. Muskelkraft, Greifer und Gurtlösungen gehören damit der Vergangenheit an. Der AERO-TIMBER bewegt viel Holz „durch die Hütte“ und ist optional mit komfortabler Funkfernbedienung erhältlich.

Weitere Fotos und Videos unserer Messe-Vakuumhebegeräte und Roboterzelle finden Sie auf

https://www.aero-lift.de/unternehmen/messen/ligna-2019/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.