Urlaubsvertretung in Sachen Zoll und Außenwirtschaft

Visitenkarten_AOB
(PresseBox) ( Stuttgart, )
Die Zoll- und Außenwirtschaftsexperten der AOB GmbH, einem Tochterunternehmen der Stuttgarter Softwarefirma AEB, unterstützen Unternehmen bei der Zollabwicklung. Sie übernehmen die Tarifierung und Klassifizierung von Waren sowie die Beantragung von Bewilligungen, wenn Mitarbeiter für einen bestimmten Zeitraum ausfallen - beispielsweise im Krankheitsfall, während der Elternzeit oder durch Urlaub. Damit gewährleisten sie, dass in dieser Zeit die Import- und Exportabwicklung reibungslos weiterläuft.

Outsourcing als Option: Temporäre Unterstützung durch AOB-Zollexperten

Die Urlaubszeit naht. Und damit eine neue Herausforderung im Bereich Zollabwicklung.
Denn in vielen kleineren und mittelständischen Unternehmen gibt es häufig nur noch einen Verantwortlichen für die Zollabwicklung. Um einen kurzfristigen Ressourcenengpass zu überbrücken, bietet sich ein zeitlich befristetes Outsourcing von Dienstleistungen an. Die Experten der AOB übernehmen die operative Import- oder Exportabwicklung: als Urlaubsvertretung, während der Elternzeit oder im Krankheitsfall, ob für zwei Wochen oder nur für zwei Tage.

Troubleshooting. Hilfestellung. Datenpflege.

Dabei profitieren Unternehmen von dem umfassenden Know-how der Experten. Denn mit der richtigen ECCN-Klassifizierung von Produkten und der Tarifierung der Artikel sowie entsprechenden Ursprungszeugnissen können Unternehmen viel Geld sparen. AOB weiß, wie gesetzliche Richtlinien gewinnbringend realisiert werden können und übernimmt, wenn gewünscht, auch die Datenpflege. Die AOB-Mitarbeiter überwachen zudem, ob ATLASAusfuhranmeldungen korrekt erstellt werden und korrigieren bei Bedarf fehlerhafte und unvollständige Daten, um so die operativen Prozesse abzusichern.

Zollberatung
Unabhängig von Urlaubs- oder Krankheitsvertretungen unterstützen die AOB-Experten Unternehmen auf vielfältige Weise. Sie wissen beispielsweise, wie aus Vereinfachungen sowie Warenursprungs- und Präferenzregelungen Kostenvorteile werden und beraten Unternehmen dahingehend. Gerade vor dem Hintergrund der komplexen und zahlreichen Gesetzen und Regelungen im Bereich Warenausfuhr können Unternehmen so Kosten senken. Darüber hinaus unterstützt AOB die Unternehmen bei der Wahl des Antragsverfahrens.

Compliance-Beratung
Ein weiterer Aspekt sind die gesetzlichen Sicherheitsanforderungen im Bereich Warenausfuhr. AOB berät Unternehmen dazu, wie sie die notwendigen Kontrollmechanismen in bestehende Prozesse integrieren können und wie sie sicherstellen, dass sie auf Grundlage der aktuellen deutschen sowie europäischen Gesetze und Verordnungen prüfen. Mit diesem Wissen helfen sie, Strafen, Imageschäden und Verzögerungen in der Lieferkette zu vermeiden.

IT-Beratung
Aktiv ist AOB auch im Bereich IT-Beratung. Hier zahlt sich die Nähe zur AEB GmbH aus, die nun seit 30 Jahren Software für Logistik und Außenwirtschaft erfolgreich am Markt anbietet, betont AOB-Geschäftsführer Marcus Hellmann: "In den Bereichen Exportkontrolle und Risikomanagement schöpfen wir aus dem großen Erfahrungsschatz der AEB. Das kommt den AOB-Kunden zugute, weil wir praxisorientiert beraten und unsere langjährige Erfahrung mit Kundenprojekten einbringen." Damit wird AOB der Tatsache gerecht, dass Software- Lösungen in komplexen Export- und Versandprozessen weiterhin an Bedeutung gewinnen.

Die Dienstleistungen der AOB im Überblick:

- Zollberatung

- Compliance-Beratung

- Software-Evaluierung: Unterstützung bei der Auswahl geeigneter IT-Lösungen.

- Unterstützung bei der Antragstellung zum AEO

- Datenpflege und Datenkonsolidierung: z.B. Tarifierung und Klassifizierung

- Organisationsberatung inklusive der Erstellung von A+Os.

- Prozessoptimierung z.B. zur Optimierung der Wareneingangs- und Frachtabwicklung

Weitere Informationen unter www.aob-consulting.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.