Welt-Linkshändertag mit Questico

Heute ist Welt-Linkshändertag: Questico und seine Tarotexperten feiern mit!

Berlin, (PresseBox) - Wer heute von lächelnden Menschen mit der linken Hand begrüßt wird, sollte sich nicht wundern: Einmal im Jahr bietet der „Internationale Linkshändertag“ Linkshändern die Möglichkeit, im Mittelpunkt zu stehen und auf ihre Bedürfnisse aufmerksam zu machen. Und das ist nötig, denn im Mittelalter wurden sie als Hexen verbrannt, bis ins 20. Jahrhundert brutal umerzogen und heute weitgehend ignoriert. Der US-Amerikaner Dean R. Campbell, der 1975 „Lefthanders International“ gründete, wählte den 13. August (damals an einem Freitag!) für den Feiertag. Damit verballhornte er den Aberglauben, der sich um Linkshändigkeit rankt.

Auch die Redaktion des führenden Magazins für Astrologie, Hellsehen, Tarot und Kartenlegen – „Zukunftsblick“ von Questico – klärt besonders an diesem Tag viele Anrufer und Anruferinnen aber auch auf der Homepage unter
questico.de auf. Der Tarot-Experte Hajo Banzhaf („Erster Deutscher Tarotverband“) ist langjähriger Questico-Berater und Autor oder Co-Autor von neunzehn Büchern über Astrologie und Tarot. Er beantwortet Fragen zum Linkshändertag und Kartenlegen:

Warum werden die Karten mit der linken Hand gezogen?

Banzhaf: Weil sie bildlich gesprochen vom Herzen kommt und die linke Körperhälfte seit alter Zeit als die intuitive Seite gilt. Ein Wissen, das von der neueren Gehirnforschung bestätigt wurde. Auch Linkshänder sollten ihre Karten mit der linken Hand ziehen.
Ist die Aussage der Karten falsch, nur weil sie spontan mit der rechten Hand gezogen wurden?

Banzhaf: Nein. Beim Tarot ist der Zufall oder die Spontaneität immer wichtiger als die Regel. Wer also spontan gegen die Regeln verstößt, macht dadurch nichts falsch.

Linkshänder sind weder langsam noch ungeschickt, sie werden es nur künstlich gemacht?

Banzhaf: Fakt ist, dass bei Linkshändern die rechte, kreative Gehirnhälfte und somit das vernetzte Denken besser ausgeprägt und damit schneller (intuitiver) abrufbar ist. Man kann zwar nicht behaupten, Linkshänder seien generell kreativer, intelligenter oder sogar bessere Menschen als Rechtshänder, aber sie sind auch vorhanden – und ihre speziellen Bedürfnisse sollte man respektieren. Die Esoterikbranche tut dies schon seit Langem.

Bei Questico gibt es Berater und Beraterinnen mit speziellen Legetechniken (auf der Website mit ausführlichem Profil), so dass jeder Kunde und jede Kundin unter questico.de „ihren“ Favoriten finden kann: links, rechts oder beidhändig. Auch hier auf dem Questico-Portal mit über 3000 esoterischen Lebensberater nimmt die Zahl der Linkshänder stetig zu. Das bestätigen auch die allgemeinen Statistiken. Und so wird es Zeit, dass die Allgemeinheit begreift, dass es eine Menge Menschen gibt, die froh wären, wenn sie zwei „linke Hände hätten“. Für das intuitive Kartenlegen und die esoterische Lebensberatung, die vom Herzen kommt, wäre das jedenfalls ideal!
Für alle Linkshänder empfiehlt sich zur Feier des Tages (das erste Gespräch ist bei Questico generell kostenlos), eine gratis Tarot Beratung, verfügbar unter questico.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.