Türk Telekom rüstet Synchronisationsnetz mit den leistungsstarken Cäsiumuhren von ADVA auf

Die OSA 3230B-Serie bietet eine präzise, ​​belastbare Frequenzquelle für die vorhandene Netzinfrastruktur und legt den Grundstein für 5G

Die Synchronisationstechnik von ADVA hilft bei der Synchronisierung des nationalen Telekommunikationsnetzes der Türk Telekom / Photo: Business Wire (PresseBox) ( Ankara, Türkei, )
ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass die Türk Telekom die Oscilloquartz-Technologie des Unternehmens eingesetzt hat, um genaue und robuste Frequenzsynchronisation in ihr nationales Kommunikationsnetz zu bringen. Mittels der OSA 3230B, einer kompakten und flexiblen Cäsium-Atomuhr, erreicht die Türk Telekom in ihrem Synchronisationsnetz ein sehr hohes Maß an Frequenzstabilität. Die erweiterte Holdover-Leistung der OSA 3230B schützt den Netzbetreiber vor Ausfällen des globalen Navigationssatellitensystem (engl. global navigation satellite system, GNSS). Die Lösung wurde von ADVA gemeinsam mit dem Partner von Türk Telekom, Netaş, implementiert. Nets wird auch für die weitere Wartung und den Support sorgen.

Die Synchronisationstechnik von ADVA hilft bei der Synchronisierung des nationalen Telekommunikationsnetzes der Türk Telekom (Photo: Business Wire)

„Die ADVA OSA 3230B-Serie maximiert die Synchronisationsleistung und Kontinuität unseres Übertragungsnetzes. Dies ermöglicht es uns, die Netzverfügbarkeit zu optimieren und unseren Kunden noch mehr Wert zu bieten“, sagte Yusuf Kıraç, CTO, Türk Telekom. „Genaue Frequenz und stabile Zeitsignale sind unerlässlich geworden. Unsere Privat- und Mobilfunkkunden fordern mehr Zugang zu Streaming- und Gaming-Diensten während Unternehmen in der ganzen Türkei bestrebt sind, Kollaborationslösungen für eine effiziente Zusammenarbeit über große Entfernungen zu nutzen. Dies erfordert jederzeit präzise und stabile Frequenz- und Zeitinformationen. Mit der OSA 3230B-Serie, die eine wichtige Immunität gegen den Verlust von Satellitensignalen bietet, können wir die strengen Anforderungen an Genauigkeit und Stabilität erfüllen.“

Die OSA 3230B-Serie kompakter, autonomer und in sich geschlossener Cäsium-Primärreferenzuhren bietet einen äußerst präzisen Atomfrequenzstandard. Trotz ihres geringen Platzbedarfs bieten die Geräte eine hochstabile Referenz bei minimaler Frequenzdrift. Bei der Frequenzerzeugung übertrifft die OSA 3230B-Serie selbst die strengen Bestimmungen der International Telecommunication Union (ITU) und liegt um den Faktor zehn über den Empfehlungen von ITU-T G.811. Durch die Nutzung der OSA 3230B-Serie schützt die Türk Telekom ihre Investitionen und macht einen wichtigen Schritt in der Entwicklung ihres Netzes Richtung 5G.

„Angesichts der zunehmenden absichtlichen GNSS-Störungen wie Spoofing und Jamming sowie der Gefahr unbeabsichtigter Beeinträchtigungen ist es für Entscheidungsträger einer unternehmenskritischen Infrastruktur von entscheidender Bedeutung, GNSS-Schwachstellen abzumildern. Unsere OSA 3230B-Serie bietet der Türk Telekom eine primäre Referenzuhr, mit der sie ein hochgenaues und stabiles Synchronisationsnetz betreiben kann, das präzise Zeit- und Frequenzinformation liefert und gegen GNSS-Ausfälle resistent ist“, kommentierte Jörg Urban, Senior Director, Geschäftsentwicklung, Oscilloquartz, ADVA. „Gemeinsam mit unserem Geschäftspartner Netaş haben wir eng zusammengearbeitet, um echte Synergien mit der Türk Telekom zu erzielen. Unsere Teams teilen das Bestreben, die Erwartungen der Kunden kontinuierlich zu erfüllen und zu übertreffen. Mit der Unterstützung unserer Ingenieure und unseres umfassenden Technologieportfolios können wir die Frequenz- und Zeitanforderungen der Türk Telekom über viele Jahre hinweg erfüllen.“

Über Oscilloquartz

Oscilloquartz ist ein Vorreiter in der Entwicklung von Lösungen zur Zeit- und Frequenzsynchronisation. Wir entwerfen, produzieren und implementieren durchgängige Synchronisationssysteme, die in traditionellen wie auch fortschrittlichen paketvermittelten Netzen für die Verteilung und Sicherung hochpräziser Taktdaten sorgen. Als Unternehmen von ADVA schaffen wir neue Möglichkeiten für die Netze von morgen. Weitere Informationen finden Sie unter www.oscilloquartz.com.

Über die Türk Telekom Group

Die Türk Telekom ist mit 179 Jahren Geschichte der erste integrierte Telekommunikationsbetreiber in der Türkei. Im Jahr 2015 hat Türk Telekomünikasyon A.Ş. eine „kundenorientierte“ und integrierte Struktur eingeführt, um auf die sich schnell ändernden Kommunikations- und Technologiebedürfnisse der Kunden möglichst leistungsfähig und genau zu reagieren und gleichzeitig die juristischen Personen von TT Mobil İletişim Hizmetleri A.Ş. und TTNET A.Ş. unter Einhaltung der Regeln und Vorschriften, denen sie unterliegen, intakt zu lassen. Die Türk Telekom verfügt über ein breites Servicenetz und eine breite Produktpalette in den Bereichen Privatkunden- und Unternehmensdienstleistungen und hat ihre Produkte und Dienstleistungen für Mobilfunk, Internet, Telefon und Fernsehen ab Januar 2016 unter der Marke „Türk Telekom“ vereint. www.turktelekom.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.