BOnline nutzt ADVA FSP 3000 für skalierbares landesweites Netz

Leistungsstarke Metro- und Weitverkehrsinfrastruktur bietet internationale Übertragungskapazität für Regierungs- und Finanzinstitutionen in Kuwait

ADVA FSP 3000 9RU (PresseBox) ( Kuwait-Stadt, Kuwait, )
ADVA (FWB: ADV) hat heute bekannt gegeben, dass BOnline, ein führender Internetanbieter im Mittleren Osten, mithilfe der ADVA FSP 3000 ein hochverfügbares, zukunftssicheres Netz geschaffen hat. Die neue Metro- und Weitverkehrsinfrastruktur mit Datenraten von 100Gbit/s lässt Unternehmen, Regierungsorganisationen und Finanzunternehmen in ganz Kuwait von leistungsstarken Verbindungen profitieren. Die Lösung von ADVA erlaubt BOnline, einen reibungslosen Technologiewechsel durchzuführen. Das modulare Design der ADVA FSP 3000 eröffnet ein hohes Maß an Skalierbarkeit, sodass der Internetanbieter mühelos expandieren und sein Angebot ausbauen kann. Das Team von ADVA wird außerdem künftig die Wartung übernehmen und BOnline technischen Support vor Ort leisten.

„Dank dieser Implementierung sind wir in der Lage, die steigende Nachfrage von Unternehmen sowie von öffentlichen Einrichtungen und deren internationalen Partnern nach leistungsfähiger Datenübertragung zu bedienen. Zudem sind wir jetzt auch für die Zukunft gerüstet. Dank der skalierbaren Technologie von ADVA und der zuverlässigen Unterstützung durch das ADVA-Team sind wir uns sicher, dass wir die Bedürfnisse unserer Kunden sowohl heute als auch in Zukunft erfüllen können“, erklärt Ayman Abu Jalalah, Director, Network Operations, BOnline. „Die ADVA FSP 3000 bietet die Modularität, Kapazität und Benutzerfreundlichkeit, nach der wir gesucht haben, um unser Netz auf die nächste Stufe zu heben. Dank ihrer kompakten Bauweise und ihrem geringen Stromverbrauch hilft uns die Plattform, Kosten zu senken und Nachhaltigkeit zu fördern.“

Die neue leistungsstarke Infrastruktur von BOnline besteht aus einem Metronetz, das auf Basis einer ausfallsicheren Ringtopologie mit 27 Knoten ganz Kuwait abdeckt. Die Lösung bietet Datenraten von 100Gbit/s und wird genutzt, um Gigabit Ethernet- und MPLS-Dienste für nationale und internationale Kunden bereitzustellen. Hierzu gehören neben Unternehmen auch Banken und staatliche Sicherheitseinrichtungen. Die ADVA FSP 3000 ist außerdem mit den bestehenden Systemen von BOnline interoperabel. Das bedeutet, dass der Internetanbieter weiter von seinen früheren Investitionen profitieren und gleichzeitig die Lücke zur Technologie der nächsten Generation schließen kann. Die FSP 3000 unterstützt Datenraten von 10Gbit/s und 100Gbit/s in einem Baugruppenträger von neun Höheneinheiten und wurde bereits für ihre hohe Energieeffizienz ausgezeichnet. Dank einer modularen Architektur bietet die Plattform nach dem Pay-as-you-grow-Modell maximale Flexibilität für künftiges Wachstum.

„Wie viele andere Netzbetreiber auf der Welt steht auch BOnline durch die enorme Nachfrage nach Übertragungskapazität vor noch nie dagewesenen Herausforderungen. Mit unserer skalierbaren Technologie investiert BOnline in eine Lösung, die leistungsstarke und hochverfügbare Übertragungskapazität liefert, die Kunden heute und auch in Zukunft verlangen“, so Munther Jadallah, Account Manager, Sales, Middle East, ADVA. „Unsere FSP 3000 bietet zahlreiche entscheidende Wettbewerbsvorteile. Sie kombiniert diverse Kanal- und Modulschutzmechanismen mit umfangreichen Monitoring- und Testfunktionen und sorgt so für ultimative Zuverlässigkeit. Mit ihrer flexiblen, modular aufgebauten Architektur unterstützt unsere Plattform außerdem eine schnellere und einfachere Migration auf höhere Geschwindigkeiten, sodass BOnline die Freiheit hat, Innovationen zu entwickeln und nach neuen Wegen zu suchen, um seinen Kunden noch mehr Mehrwert zu bieten.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.