PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 209239 (ADTECH GmbH)
  • ADTECH GmbH
  • Robert-Bosch-Str. 32
  • 63303 Dreieich
  • https://www.adtech.de
  • Ansprechpartner
  • Dirk Freytag
  • +49 (6103) 5715-120

Weniger Chrome als erwartet - Aktuelle Browser-Daten von ADTECH

Googles Chrome fasst nur langsam Schritt im europäischen Browser-Markt. Firefox 3 dominiert unter den Microsoft-Alternativen.

(PresseBox) (Dreieich, ) Googles Browser Chrome fällt nach starkem Start auf 0,5 Prozent Marktanteil im europäischen Browser-Markt zurück. Das ergab eine Untersuchung von ADTECH für den Monat September 2008. Das Unternehmen zählt zu den führenden Ad Management-Anbietern weltweit und ist die Technologieplattform der Platform-A.
Kurz nach Veröffentlichung der Beta-Version von Chrome schnellten die Nutzerzahlen auf knapp ein Prozent hoch. "Ein Monat nach dem Release haben sie sich jedoch halbiert", bringt Dirk Freytag, CEO von ADTECH, den Nutzerrückgang auf den Punkt.

Ganz anders sieht das Debüt der aktuellen Firefox-Version aus. Firefox 3.x kam im Juni 2008 auf den Markt. 15 Prozent der User nutzten ihn im September für ihre Internet-Besuche. Alle Firefox-Versionen zusammen weiten den Marktanteil im Vergleich zum Februar auf 22,3 Prozent aus. Die Steigerungsrate beträgt 22 Prozent.

Das Wachstum des Internet Explorer 7.x verläuft wie erwartet stetig. Die derzeitige Nr. 1 unter allen Browsern dominiert mit 48,4 Prozent das Browser-Ranking. Verlierer ist wieder einmal mehr sein Vorgänger, der IE 6. Er muss sieben Prozent Marktanteil abgeben und erreicht 23 Prozent. IE 6.x und alle Firefox-Versionen zusammen liegen somit gleich auf.

Alle weiteren Alternativ-Browser kommen zusammen auf fünf Prozent Marktanteil (5,3 %).

Methodologie
ADTECH misst seit 2004 regelmäßig die Verbreitung der Browser in Europa und wertet dafür die Banneranfragen an seine Adserver aus. Die Messdaten beziehen sich auf den September 2008. Zur Auswertung kamen fünf Milliarden Banneranfragen, die vom Browser des Users an den Adserver übergeben und von diesem für die Bannerlieferung ausgewertet werden. Klickraten können je nach Land, Website, Wochentag, Uhrzeit variieren. ADTECH will mit seinen Analysen Tendenzen aufzeigen und weniger absolute Zahlen ermitteln.

ADTECH GmbH

Seit zehn Jahren ist ADTECH (www.adtech.de) einer der führenden Anbieter von Lösungen für das digitale Marketing weltweit. Kernprodukt ist die Ad Management-Lösung, die durch Anwendungen für mobile Endgeräte und Video Ads ergänzt wird. Sie ermöglicht es Website-Betreibern, die unterschiedlichsten Formen von digitaler Werbung zu verwalten, auszuliefern und auszuwerten. Die Technologie zeichnet sich durch ihre Skalierbarkeit, einen hohen Funktionsumfang und benutzerfreundliche Anwendungen aus. Kunden in über 25 Ländern nutzen die Ad Management-Lösung von ADTECH, um ihre Vermarktung effizienter zu gestalten und den Gewinn zu steigern.
Das Unternehmen ist der Adserving-Part von Platform-A. ADTECH wurde 1998 gegründet, der Hauptsitz liegt bei Frankfurt/M.

Über Platform-A
Platform-A, die AOL Werbesparte, ist die größte digitale Werbeplattform der Branche, mit einem umfassenden Angebot an Werbelösungen, ermöglicht durch die besten Werbetechnologien im Internet. Platform-A verfügt über AOLs füh rende Medienträger – AOL.com, MapQuest und viele andere sowie das Werbenetzwerk von Advertising.com. Das Angebot erstreckt20sich über TACODA-Zielgruppenanalysen und Behavioral Targeting, Quigo, ein führendes Website- und content-abhängiges Werb eangebot, ADTECH, ein erfolgreicher internationaler Ad-Serving-Anbieter mit Sitz in Frankfurt, Third Screen Media, ein mobiles Werbenetzwerk und buy.at ein Affiliate Netzwerk.
Platform-A hat Niederlassungen in den USA sowie in neun europäischen Staaten, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Norwegen, Spanien und Schweden, sowie in Japan in Zusammenarbeit mit Mitsui. Mehr über Platform-A auf http://www.platform-a.de.