PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 375987 (ADT Security Deutschland GmbH)
  • ADT Security Deutschland GmbH
  • Am Schimmersfeld 5 - 7
  • 40880 Ratingen
  • http://www.adt-deutschland.de
  • Ansprechpartner
  • Anne Klein
  • +49 (89) 800908-23

Sichere Rückschau auf das Lebenswerk: ADT Sensormatic schützt Kunstobjekte der Herman Van Veen-Ausstellung in Emmerich

Ausstellung im PAN kunstforum niederrhein mit Rundum-Schutz durch bewährte Sensormatic Ultra Exit Sicherheitstechnik von ADT

(PresseBox) (Ratingen, ) ADT, international führender Technologieanbieter für Sicherheitslösungen, sorgt für den Schutz bei der ersten deutschen Gesamtschau zum Lebenswerk des niederländischen Künstlers Herman van Veen. Mit dem bewährten Sensormatic Ultra Exit System schützt ADT die Ausstellungsobjekte der Multimedia-Schau "Herman van Veen - 65 Jahre in Wort und Bild", die noch bis zum 15. Oktober 2010 im PAN kunstforum niederrhein in Emmerich zu sehen ist. Die auf der ADT Sensormatic Ultra-Max akustomagnetischen Technologie (AM) basierende Sicherheitstechnik bietet eine sehr zuverlässige Detektionsrate, ist dabei äußerst immun gegen Fehlalarme und lässt sich durch ihr hochflexibles Design auch in ästhetisch anspruchsvolle Raumgestaltungen unauffällig integrieren.

Kunstausstellungen stellen ganz besondere Anforderungen an ein Sicherungssystem. Auch bei der Multimedia-Schau in Emmerich lag eine der wesentlichen Herausforderungen darin, die Kunstobjekte, darunter neben Bildern und Bildschirminstallationen auch Requisiten und Bühnenkostüme aus Herman van Veens 40-jährigem Bühnenleben, für den Betrachter möglichst unauffällig zu sichern.

Das in Emmerich installierte Sensormatic Ultra Exit System gehört zu den langjährig bewährten EAS-Systemen (Electronic Article Surveillance - elektronische Warensicherung) von ADT und wurde speziell zur Prävention von Ladendiebstahl im Einzelhandel entwickelt. Durch das flexible Design lässt sich das Ultra Exit System ideal an unterschiedlichste ästhetische Anforderungen anpassen, da das unauffällige Erscheinungsbild der Antennen auch innenarchitektonisch anspruchsvolle Ausstellungsräume nicht beeinflusst.

Zur Sicherung der Herman van Veen-Ausstellung installierte die ADT Sensormatic-Projektleitung im PAN kunstforum sowohl am Haupteingang als auch am Notausgang je ein Antennensystem Ultra Exit Single. Die kleinen, im Design hochwertigen und gleichzeitig äußerst unauffälligen Antennen mit Störsendererkennung überwachen selbst sehr breite Eingänge zuverlässig. Beide Antennensysteme wurden über einen Standfuß und ohne Beeinträchtigung des Fußbodens an den beiden Ausgängen der Ausstellungsräume befestigt.

Das in Emmerich installierte System umfasst darüber hinaus an den verschiedenen Kunstobjekten befestigte Supertag III-Sicherungsetiketten, die sich auch mit Handöffner lösen lassen. Das ist besonders bei empfindlichen Ausstellungsstücken, wie z. B. den Bühnenkostümen Herman van Veens, notwendig. Das schmale, schlanke Design und die geringe Größe der Supertag-Etiketten stören die Präsentation der Kunstwerke nicht, die eingesetzte Dual-Resonanztechnologie sorgt für eine konsistente Diebstahldetektion.

Die patentierte akustomagnetische (AM) Technologie, auf der das Utra Exit System von ADT Sensormatic basiert, ist heute eine Standard-Technologie zur elektronischen Artikelsicherung im Einzelhandel und arbeitet praktisch fehlalarmfrei. Gerät ein Sicherungsetikett in die Nähe eines überwachten Alarmfeldes, erkennt der Detektor die unverwechselbaren Schwingungen des Sicherungsetikettes. Erst nach mehrmaliger Prüfung, ob die zurückkommenden Schwingungen wirklich von einem Etikett ausgehen, löst das System einen Alarm aus. Aufgrund dieser einzigartigen Eigenschaft können mit den Systemen der AM-Technologie Waren nahezu aller Art gesichert werden (auch metallische Gegenstände, elektronische Geräte sowie auch Daten- und Tonträger).

"Der Wert einer Sicherungstechnik für Ausstellungsprojekte dieser Art steht und fällt mit der Flexibilität und Zuverlässigkeit des eingesetzten Systems. Mit unserem ausgereiften Ultra Exit Systemdesign konnten wir die Sicherheitstechnik im PAN kunstforum so installieren, dass trotz einer für den Besucher nach außen unauffälligen Objektsicherung maximaler Schutz für die unterschiedlichsten Kunstobjekte von Herman van Veen geboten wird", erklärt ADT Sensormatic-Projektverantwortlicher Torsten Mölders.

Über die Herman van Veen-Ausstellung

Mit der Ausstellung "Herman van Veen - 65 Jahre in Wort und Bild" (2. Juli bis 15. Oktober 2010) würdigt das PAN kunstforum niederrhein als erstes Museum in Deutschland das gesamte Lebenswerk des niederländischen Künstlers Herman van Veen. Die moderne von Stephan Vogelskamp kuratierte Ausstellung blickt nicht nur auf über 40 Jahre musikalisches Schaffen zurück, das multimediale Ausstellungskonzept berücksichtigt zugleich Bildschirminstallationen, klassische Malerei sowie unterschiedliche Requisiten aus 40 Jahren Bühnenleben. Neben der Ausstellung präsentiert Herman van Veen eine Reihe von Rahmenveranstaltungen für Kinder und Erwachsene.

Weitere Informationen sind unter http://www.pan-forum.de und www.hermanvanveen.com erhältlich.

ADT Security Deutschland GmbH

ADT, Tochtergesellschaft von Tyco International, konzipiert, installiert und betreut elektronische Brandschutz- und Sicherheitssysteme für Privathaushalte, Wirtschaft und Behörden. In Europa, dem Nahen Osten und Afrika umfasst die Produktpalette von ADT Einbruchmeldesysteme, CCTV, Zutrittskontrolle, elektronische Warensicherung, Radiofrequenz-Identifikation (RFID), Brandmeldesysteme, integrierte Lösungen und Überwachung. Diese Systeme werden zur Abschreckung von Dieben und zum Schutz von Personen, Gegenständen und Gebäuden eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.adt-deutschland.de.