Elektromobilität: Starke Kooperation von ADS-TEC und SWARCO für die Schnell-Ladeinfrastruktur in Deutschland

Partner präsentieren gemeinsam auf der Hannover Messe 2017 Lösungen für die Elektromobilität

(PresseBox) ( Nürtingen, )
Die Unternehmen ADS-TEC und SWARCO TRAFFIC SYSTEMS aus der Region Stuttgart sind unabhängig voneinander seit Längerem auf dem Gebiet der Ladeinfrastruktur und des Energiemanagements unterwegs. SWARCO hat sich in den vergangenen Jahren mit Ladesäulen und spezieller Software am Markt präsentiert, während sich ADS-TEC mit stationären Stromspeicher-Systemen einen Namen machte. Nun haben die beiden Unternehmen eine exklusive Zusammenarbeit im Bereich der Schnell-Ladeinfrastruktur vereinbart. Erstmals präsentieren ADS-TEC und SWARCO TRAFFIC SYSTEMS ihre Lösungen für die Elektromobilität vom 24.-28.4.2017 auf der Hannover Messe – MobiliTec-Area – im Rahmen des Baden-Württemberg Pavillons in Halle 27, Stand H71. Darunter sind Ladesäulen von SWARCO sowie das Batteriespeichersystem PowerBooster und der Batteriespeicher mit integrierter Ladesäule PowerBooster+ von ADS-TEC.

Die beteiligten Firmen sehen in der Kooperation eine ideale Kombination mit Synergie-Effekten. Beide Vertragspartner verfügen über komplementäre Leistungen, Möglichkeiten und Netzwerke, um eine Schnell-Ladeinfrastruktur mit kombiniertem Stromspeicher für Elektrofahrzeuge entwickeln, herstellen, mit weiteren Partnern finanzieren und betreiben zu können.

Durch die stetige Zunahme an Elektrofahrzeugen ist der Markt offen für innovative Schnell-Ladelösungen. Zielgruppen der Kooperation sind beispielsweise Automobilhersteller, Tankstellenbetreiber, Industrieunternehmen, Einkaufszentren, Filialkonzerne oder Fastfood-Ketten, welche ihren Kunden in naher Zukunft Ladeleistungen von bis zu 300 Kilowatt und mehr zur Verfügung stellen wollen und können.

Immer leistungsstärkere Elektroautos erfordern für ihren Einsatz Gesamtlösungen und nicht nur einzelne Komponenten. Die vorhandenen gewerblichen und industriellen Hausanschlüsse reichen bei Weitem nicht aus, diese Anforderungen zu bedienen. Daher müssen neben den Ladestationen auch Pufferspeicher bei den Kunden installiert werden, nicht zuletzt auch, um Stromspitzen im Bezug zu vermeiden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.